Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erst die Titelrolle „Maria“ – nun ist Liza Ohm auf Konzerttour
Lokales Segeberg Erst die Titelrolle „Maria“ – nun ist Liza Ohm auf Konzerttour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 23.08.2016

Liza Ohm und Kay Petersen singen von Kastanien im Herbst, und dass der/die Liebste wie ein Urlaub in Ozeanien ist. Gerade sind die beiden aus dem russischen Uljanowsk zurück und noch erfüllt von den Erlebnissen. Im Rahmen der „Deutschen Tage“ haben sie in der Geburtstadt Lenins zwei Konzerte gegeben. „Wir sind spontan für andere Singer-Songwriter eingesprungen, es war eine tolle Gelegenheit als deutschprachige Musiker im Ausland zu singen“, sagt die 27-jährige Sängerin. Und ihr Musikpartner ergänzt, dass gestern Abend ein Angebot für eine Konzerttour in Russland gekommen sei.

Liza Ohm und Kay Petersen (beide 27) sind seit zwei Jahren als Duo „Liza & Kay“ unterwegs. Quelle: Domann

„Gute Songs auf Deutsch zu schreiben, ist eine Herausforderung. Anfangs gab es kaum welche.“Liza Ohm und Kay Petersen (Singer-Songwriter)

Die junge Frau ist Segebergern gut bekannt, sie hat im Gospelchor und der Mountain Soul Unit gesungen und war in der Musical-AG des Städtischen Gymnasiums aktiv. 2009 war sie die erste Maria im Meditationskonzert „Maria“ von Jan Simowitsch. „Nach dem Konzert kam ein Herr im Anzug zu mir, bat um ein Autogramm, weil er meinte, ich würde berühmt werden“, erzählt Liza. Die gibt sie nun bei jeden Konzert.

„Maria“ war mit ein Auslöser, Musik zu machen. Sie studierte in Hamburg an der School of Music. Dort lernte sie Kay Petersen kennen. „In unserer Ausbildung wurde ein großes Cover-Repertoire vermittelt, das Eigene nicht so gefördert. Das haben wir nebenbei gemacht“, erzählt der 27-jährige Bassist. Ihr Songwriting-Lehrer fand die beiden alleine gut und gemeinsam super. „So entstand unser Duo“, berichtet Liza. Liza und Kay schreiben seit fünf Jahren gemeinsame Texte, seit zwei Jahren reisen sie durch Deutschland, manchmal auch als Band. Dann werden sie von einem Schlagzeuger, einem E-Gitarristen und einem Bassisten begleitet. Denn seit Kay mit Liza unterwegs ist, spielt er Gitarre und singt. Sie geben Konzerte in Clubs und Bars, sind Teil von Festivals. So waren sie eine der vier Bands zum 40-jährigen Bestehen des Hamburger Knust Anfang August. „Da waren sicher 1000 Zuhörer. In der Nähe von Heilbronn haben wir in einem Bauwagen vor fünf Menschen und einem Hund gesungen“, erzählen sie. Doch auch Küchen, Wohnzimmer, sogar ein Friseursalon gehören zu ihren Veranstaltungsorten.

Liza hat schon als Kind Gedichte und Prosa geschrieben. Da sie ein absoluter Fan von Rainer Maria Rilke ist, war klar, dass sie auf Deutsch schreibt. „Außerdem gab es anfangs kaum gute Singer-Songwriter, die deutsch gesungen haben“, so Liza. Kay bestätigt das. Vor der Zusammenarbeit mit Liza habe er nur englisch gesungen. Ihre Texte handeln von Gefühlen, Erlebnissen, Beobachtungen.

Vor einem Jahr hat das Duo sein erstes Album „LIZA & KAY“ aufgenommen. Derzeit arbeiten die Musiker an ihrem zweiten, das sie per Crowdfunding finanzieren möchten. „Aktueller Stand 5872 Euro, 50 CD’s und drei Wohnzimmerkonzerte“, sagt Liza, die gerade ein Blick auf ihr Smartphone geworfen hat. Zwar sind die beiden mit ihrem Duo-Projekt auf einem guten Weg, doch nebenher müssen sie ein paar andere Jobs machen.

So arbeitet Kay als Produzent, mischt Alben, schreibt Streicherarrangements für andere Musiker. Liza arbeitet als Synchronsprecherin, vor allem für Nickelodeon. So ist sie in „Game Shakers“ und „School of Rock“ zu hören. Das Musikerleben besteht aus vielen Tätigkeitsbereichen. „Wir sind Manager, Designer, Graphiker, Sekretär, es ist schon verrückt, wie wenig Musik man macht.“ Und wenn die beiden auf Tour sind, dann gehört noch viel Fahrerei dazu.

• Weitere Infos zu dem Duo gibt’s unter www.lizaundkay.de

Silvie Domann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verein Budörp Leezen hatte das Fest organisiert, das abends mit Live-Musik fortgesetzt wurde.

23.08.2016

Aufmerksame Nachbarn haben der Polizei bei der Festnahme dreier Wohnungseinbrecher geholfen.

22.08.2016

Viele Flüchtlinge können nicht schwimmen, es gab in diesem Sommer mehrere tödliche Badeunfälle.

22.08.2016
Anzeige