Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erstes Turnier für junge Hockeyspieler

Bad Segeberg Erstes Turnier für junge Hockeyspieler

Franz-Claudius-Schule und Heinrich-Rantzau-Schule haben den Hockey-Sport für ihre Schüler entdeckt.

Voriger Artikel
Stopp! Auf dieser teuren Bahn dürfen nur Schüler laufen
Nächster Artikel
Karl-May-Premiere wegen Dauerregen abgebrochen

Erst seit einem dreiviertel Jahr lernen die Bad Segeberger Grundschüler die Sportart Hockey.

Quelle: Fotos: Domann

Bad Segeberg. Schienbeinschützer und Mundschutz, gut geschützt wirbeln die Hockeyspieler über den Boden der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums. Je zwei Mannschaften der Franz-Claudius-Schule und der Heinrich-Rantzau-Schule sind zu ihrem ersten Feld-Hockeyturnier angetreten. Zweimal sechs Minuten flitzen fünf Spieler pro Mannschaft über das Feld, zielen mit ihrem Krummstock auf den Ball und versuchen diesen ins gegnerische Tor zu befördern. Ein Mädchen ist dabei, sie spielt für die Mannschaft „Claudius 2“. „Hockey hat mich interessiert, ich habe einen Ferienkursus mitgemacht“, erzählt die zehnjährige Rebekka. Der habe ihr so viel Spaß gemacht, dass sie dabeigeblieben sei. Seit den Herbstferien spielen die Schüler in der Franz-Claudius-Schule unterrichtet von Michael Noack, Vorstandsmitglied bei Holstein Hockey von 2012, im Rahmen der Offenen Ganztagsschule. In der Rantzau-Schule trainiert die iranische Ex-Nationaltrainerin und -spielerin Feruze Ranjbar Irani die Jungen der zweiten bis vierten Klasse in einer Hockey-AG. Nun trafen sie sich erstmals und wetteiferten um den Sieg. Den errang die Mannschaft zwei der Heinrich-Rantzau-Schule vor Rantzau 1 gefolgt von Claudius 1 und Claudius 2.

 

LN-Bild

Schüler der Franz-Claudius-Schule und der Heinrich-Rantzau-Schule spielten ihr erstes Turnier.

Quelle:

Die Cheerleaders beider Schulen hatten vor den Spielen ihre Mannschaften angefeuert. Außerdem konnten die Schüler Profis beim Spielen zuschauen. Die Herren Holstein Hockey spielten gegen die Bundesliga-Spieler des Clubs an der Alster Hamburg.

„Das Turnier hat allen Spaß gemacht. Es wird auf jeden Fall wiederholt“, sagt Organisator Noack. Grundschulen, die Interesse an einer Hockey-AG haben, können sich bei ihm unter Tel. 04 55 1/49 29 melden.

sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.