Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erziehung für negative Gedanken
Lokales Segeberg Erziehung für negative Gedanken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 14.06.2017

Hoffnungslosigkeit, negative Gedanken, die nicht verschwinden wollen, ein regelrechtes Grübelkarussell – so kann eines der Hauptsymptome von Depressionen beschrieben werden. Wer seine Gedanken und Gefühle versteht, hat einen Ansatz sie zu verändern. „Meine Gedanken erziehen“ lautet der Titel des Vortrags zum Thema Depressionen in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) am Dienstag, den 20. Juni. Referent Jürgen Altmüller von der Lebensschule Bad Schwartau möchte Betroffenen und Interessierten ab 19 Uhr einige Werkzeuge an die Hand geben, um sich aus der persönlichen Grübelfalle befreien zu können. Er setzt damit die Reihe „Neue Wege gehen – sich vor Depressionen schützen lernen“ bei der KIS, Lübecker Straße 14, fort.

Die einzelnen Veranstaltungen können für sich stehen. Der Eintritt ist frei. Die Vortragsreihe wird gefördert von der Deutschen Rentenversicherung. Nähere Informationen gibt es bei der KIS unter der Telefonnummer 04551/3005.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zwölf Jahren hat es wieder Erwachsenenspiele in Westerrade gegeben.

14.06.2017

Schüler-Projekt mit anschaulichen Experimenten zur Lungenforschung am Zentrum in Borstel – und den Risiken des Shisha-Rauchens.

14.06.2017

Metropolregion prüft Schnellweg.

14.06.2017
Anzeige