Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Evangelische Jugend: Kick-Off fürs neue Programm
Lokales Segeberg Evangelische Jugend: Kick-Off fürs neue Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 18.01.2017
Maike Adam (v. l.), Jugendbetreuer Dieter Denzin, FSJ’lerin Jule Rowedder und Teamerin Emily Stolzenberg präsentierten das neue Programm. Quelle: Foto: Hiltrop
Anzeige
Wahlstedt

Projektwerkstätten, Seminare, Touren, das beliebte Zeltlager in Dänemark, ein Teamlager im Seehof in Plön: Das Programm der Evangelischen Jugend Wahlstedt für 2017 steht. Das bevorstehende Jahr ist voll mit unterschiedlichsten Angeboten, darunter viel Bewährtes, aber auch Neues.

So kommt die Abenteuergruppe für Sechs- bis Zwölfjährige jeden Montag zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr im Gemeindezentrum an der Segeberger Straße zusammen, die Kindergruppe trifft sich dort donnerstags von 15.30 Uhr bis 17 Uhr. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Neben Erlebnistagen, an denen beispielsweise Wanduhren gebaut werden (Freitag, 3. Februar), hält die Projektwerkstatt für Kinder einiges parat – etwa eine Faschingsparty am 17. Februar und eine Teddy-Werkstatt im Mai. In den Osterferien ist unter anderem eine fünftägige Freizeit im Jugendwaldheim Hartenholm geplant.

Tischkickern, gemeinsam kochen, kreativ sein oder einfach nur einen entspannten Abend miteinander verbringen – das bietet die Jugendgruppe, die sich immer donnerstags von 17.30 an bis 19 Uhr trifft.

Für Mai steht ein Kletterausflug in den Naturhochseilgarten bei Eckernförde auf dem Programm und im Juni eine Kanutour (beides ab 14 Jahren).

Nach der gelungenen Tour nach Schweden 2013 ist in diesem Jahr eine sechstägige Wanderung im Allgäu geplant. Eine Jugendherberge dient als Basislager. Die Zahl der Teilnehmer ist auf zwölf begrenzt.

Frühzeitiges Anmelden sichert deshalb einen Platz – und wenn es auf der Warteliste ist.

Die Tour kostet 240 Euro, Ermäßigungen sind jedoch möglich. Das gilt für alle kostenpflichtigen Angebote der Evangelischen Jugend. Aus dem Jugendförderfonds der Kirchengemeinde Wahlstedt oder dem Jugendhilfswerk des Landes können unter anderem Hartz-IV-Bezieher und Wohngeldempfänger bezuschusst werden.

Informationen und das komplette Programmheft gibt es im Kirchenbüro am Gemeindezentrum (Segeberger Straße 38 in Wahlstedt) und bei Dieter Denzin, dem Leiter der evangelischen Jugendarbeit in Wahlstedt, Telefon: 04554/92279, per Mail unter ev.jugend@kirche-wahlstedt.

Freiwilliges Soziales Jahr

Jule Rowedder leistet derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Evangelischen Jugend Wahlstedt (Segeberger Straße 38, 23812 Wahlstedt). Bis zum 30. April laufen die Bewerbungen für ihre Nachfolge, die am 1. September startet. Schwerpunkt ist die Mitarbeit in der Abenteuer-, Jugend- und Kindergruppe, in der Organisation und Betreuung von Freizeiten, aber auch bei den Konfirmanden und der OGTS-AG.

Heike Hiltrop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ermittlungen nach tödlichem Unfall von Ulrich S. abgeschlossen.

18.01.2017

Die LN suchen im Norden monatlich nach den „Helden von hier“! Der Helfer von nebenan, die freundliche Krankenschwester, der schnelle Handwerker als Retter in der ...

24.02.2017

Feuerwehr Weede wird neu ausgestattet.

18.01.2017
Anzeige