Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg FDP mit Schroeder an der Spitze
Lokales Segeberg FDP mit Schroeder an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 07.03.2018
Das Team der FDP für die Kreistagswahl (v. l.): Sönke Frischmuth (Platz 6), Miriam Raad (4), Hanne Huffmeyer (5), Rosemarie Jahn (3), Klaus-Peter Schroeder (Spitzenkandidat) und Oliver Weber (2). Quelle: Foto: Hfr
Bad Segeberg

Während einer Mitgliederversammlung wählten die Freien Demokraten ihr Team, das ins Rennen um die Mandate im Kreistag gehen soll. Auf Platz zwei der FDP-Liste wählten die Mitglieder Oliver Weber (38) aus Henstedt-Ulzburg. Platz drei nimmt Rosemarie Jahn aus Bimöhlen ein, die bisher bereits Kreistagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Ordnung, Gesundheit und Verkehr ist. Auf den weiteren, für die FDP aussichtsreichen Listenplätzen folgen die Bundeswehr-Offizierin Miriam Raad (28) aus Norderstedt (Platz 4), die kaufmännische Angestellte Hannelore Huffmeyer (62) aus Kisdorf (Platz 5) sowie Rechtsanwalt Sönke Frischmuth (53) aus Norderstedt (Platz 6).

„Mit großem Applaus wurde Wolfgang Schnabel als Fraktionsvorsitzender verabschiedet“, heißt es in der Mitteilung der Kreis-FDP weiter. Nach 28 Jahren verlässt Wolfgang Schnabel den Kreistag.

Er wolle in Zukunft das junge Team der FDP in Bad Segeberg mit seiner kommunalpolitischen Erfahrung unterstützen.

Zu Ehren von Wolfgang Schnabel waren Kreispräsident Wilfried Zylka (CDU) sowie der ehemalige Landrat und heutige Vorsitzende des Landesverbandes des Deutschen Roten Kreuzes, Georg Gorrissen, gekommen, um in sehr persönlichen Grußworten an die gemeinsamen kommunalpolitischen Jahre mit Schnabel zu erinnern.

Ebenfalls aus dem Kreistag ausscheiden wird die langjährige Abgeordnete und ehemalige Landtagsabgeordnete Katharina Loedige, „die als Spitzenkandidatin der FDP in Kaltenkirchen ins Rennen geht und sich verstärkt um ihre Stadt kümmern will“, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Fünf bis sechs Mandate im Kreistag sind realistisch. Wir wollen 10 Prozent plus X bei der Kommunalwahl im Kreis erreichen“, gab der Kreisvorsitzende Stephan Holowaty beim Wahlparteitag das Ziel vor.

Bei der letzten Kommunawahl 2013 holte die FDP lediglich 5,4 Prozent und drei Sitze im Kreistag.

Die Liste der FDP: 1. Klaus-Peter Schroeder, Norderstedt (gewählt mit 84 Prozent); 2. Oliver Weber, Henstedt-Ulzburg (91 Prozent);

3. Rosemarie Jahn, Bimöhlen

(86 Prozent); 4. Miriam Raad, Norderstedt (89 Prozent); 5. Hannelore Huffmeyer, Kisdorf (79 Prozent);

6. Sönke Frischmuth, Norderstedt; 7. Henrik Freier, Negernbötel;

8. Danica Gehringer, Bad Bramstedt; 9. Sascha Bringe, Norderstedt; 10. Wiegold Decke, Stuvenborn; 11. Michail Kalpakidis, Bad Bramstedt; 12. Jürgen Leimgrübler, Wahlstedt; 13. Frank Masur, Norderstedt; 14. Stefanie Fellmer, Nehms; 15. Uwe Mette, Itzstedt; 16. Dr. Jörg Seeger, Kisdorf; 17. Gabriele Heyer, Norderstedt; 18. Jannik Nareyka, Henstedt-Ulzburg; 19. Christian Görtz, Norderstedt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Schackendorf - Lkw mit Mängeln

Einem Lastwagenfahrer, der auf der A 21 wegen eines Reifendefekts liegen geblieben war, haben die Beamten des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg die Weiterfahrt untersagt.

07.03.2018

Kennen Sie das? Sie kramen Bilder aus der Schublade, die Sie jahrelang nicht gesehen haben, entdecken neue Details, Perspektiven. So ähnlich wird es dem Rathausbesucher der Ausstellung von Theodor Möller (1873-1953) gehen. Denn zuletzt waren seine historischen Bilder hier 2011 zu sehen.

07.03.2018

Der Klassiker „Die Drei von der Tankstelle“ ist am Donnerstag, 15. März, auf der Bühne des Kleinen Theaters in Wahlstedt zu sehen.

07.03.2018