Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Fahrenkrug soll schöner werden
Lokales Segeberg Fahrenkrug soll schöner werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.10.2017
Fahrenkrug

Wie sich die Gemeinde Fahrenkrug eine Gestaltung der Hinterbebauung im Schackendorfer Weg vorstellen kann, hat sie im Bebauungsplan Nr. 23 geregelt. Unter der Leitung von Bernd Reimers, der Bürgermeister Rolf-Peter Mohr vertrat, fassten die Gemeindevertreter jetzt den Auslegungsbeschluss. Davon sind die Fahrenkruger beim Bebauungsplan Nr. 8 allerdings noch weit entfernt, der das Wohngebiet vom Raiffeisenplatz bis Mariahöh schicker machen soll. Hier wurde der Kreis mit Planungsvorschlägen beauftragt.

Nicht wie geplant geklappt hat die Sanierung der Sanitärräume von Grundschule/Betreute Grundschule. Diese sollte eigentlich in den Sommerferien abgeschlossen sein, was nicht geschehen ist. Außerdem gibt es immer noch Mängel, die behoben werden müssen. Letzte Frist für die Fertigstellung ist nun das Ende der Herbstferien.

Für die Reparatur und Neubeschaffung von Sportgeräten bewilligten die Gemeindevertreter zusammen 9500 Euro. Der Ballfangzaun an der Schule ist zu niedrig und zu laut. Sobald ein Ball dagegen donnert, scheppert es. Wahrscheinlich aus Eigennutz hat nun ein unbekannter Gönner der Schule einen neuen, höheren Ballfangzaun spendiert. Die Gemeinde hat in ihrer Sitzung beschlossen, die Kosten fürs Anbringen zu übernehmen.

Da die Grundschule inzwischen über interaktive Tafeln verfügt, stimmten die Kommunalpolitiker einem Antrag der Pferdefreunde zu, die um eine der alten Schultafeln gebeten hatten. Abgerechnet ist inzwischen der Bau des rund 1,7 Millionen Euro teuren Bildungszentrums. Und siehe da: Das veranschlagte Kostenvolumen reichte aus, es blieb sogar etwas übrig. Aber über die Frage, ob für 350 Euro eine solarbetriebene, beleuchtete Hausnummer oder eine ohne Beleuchtung angeschafft werden soll, schieden sich dann doch die Geister. Mit fünf zu vier Stimmen setzten sich die Befürworter der normalen Hausnummer durch.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Modderhose übergezogen, Regenstiefel eingepackt und auf geht’s zum kleinen Abenteuer: Für Sonnabend, 14. Oktober, lädt der Geopark Nordisches Steinreich zur geologischen Exkursion ins Kieswerk Fischer in Tensfeld ein. Es geht in die Welt der Steine und Fossilien.

07.10.2017

Den Erhalt des Kulturgutes Marienkirche hat sich der Förderverein auf die Fahne geschrieben, der sich am Sonnabend mit Luftballons und Posaunenchor zum ersten Mal öffentlich vorgestellt hat. Schirmherr ist der neue schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther.

07.10.2017
Segeberg Bad Segeberg/Wahlstedt - Sie wollen mitbestimmen

Zum Jahresende werden die kommunalen Kinder- und Jugendbeiräte in Wahlstedt und Bad Segeberg, wo über 1500 Stimmberechtigte wählen dürfen, neu zusammengesetzt. Das Engagement dieser Gremien ist groß, die Kandidatensuche dafür war aber bisher nicht leicht.

07.10.2017