Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Fahrerflucht: Polizei sucht Zeugen
Lokales Segeberg Fahrerflucht: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 26.07.2017
Zeugen  werden gebeten, sich bei der Polizei in Garbek unter der Telefonnummer 04559/1883540 zu melden. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Anzeige
Groß Rönnau

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat der unbekannte Verkehrsteilnehmer, der aus Richtung Krems II kam, mit seinem Wagen gegen 13.15 Uhr einen ihm entgegenkommenden Opel Corsa beschädigt und seine Fahrt nach der Kollision unbeirrt fortgesetzt. Offenbar war der gesuchte Autofahrer mit einem Pkw zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten und deshalb gegen die linke Seite des entgegenkommenden Kleinwagens geprallt. Bei dem Pkw soll es sich um ein helles Fahrzeug, möglicherweise einen Caddy oder ein ähnliches Gefährt, mit gelben Dachgepäckträgern sowie einem Firmenlogo im Bereich des Hecks handeln. Trotz einer Notbremsung und eines Ausweichmanövers von der Opel-Fahrerin aus dem Kreis Segeberg konnte der Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Der Opel kam auf dem rechten Grünstreifen zum Stehen, an dem Wagen wurden Stoßstange, Motorhaube und ein Außenspiegel beschädigt. Der Sachschaden dürfte um die 2000 Euro liegen. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Garbek unter der Telefonnummer 04559/1883540 zu melden. „Weiter fordert die Polizei den Unfallverursacher auf, sich umgehend zu melden“, heißt es abschließend in der Mitteilung der Polizei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die VR Bank Neumünster hat Spenden verteilt. Sechs Vereine und Institutionen erhielten je 2000 Euro. Darunter sind der Kindervogelschießenverein Bad Segeberg und die Jugendfußballabteilung des Sportvereins Boostedt, die sich über die finanzielle Unterstützung freuen.

26.07.2017

Die letzte Open-Air-Disco in Sülfeld war schon einige Jahre her, am vergangenen Wochenende wagte Axel Sesiani, Inhaber der Bad Oldesloer Diskothek „SehSie“, jetzt einen Comeback-Versuch am Klingberg. Die Resonanz? Überwiegend positiv. Außer Sophia Wollersheim aka Sophia Venus traten auch die House Rockerz auf.

25.07.2017

Auf der Travemünder Woche versorgt Tim Schnoor gerade die Gäste im LN-Medienzelt mit Kaffee aus der Kalkberg-Kaffeerösterei. Damit aber auch andere Gäste auf den Geschmack kommen können, hat sich der Segeberger einen zehn Meter langen Promo-Messe-Anhänger zugelegt, um den Bekanntheitsgrad des Kalkberg-Kaffees zu steigern.

25.07.2017
Anzeige