Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Falsche Freunde: Faszination der Rechtsextremen
Lokales Segeberg Falsche Freunde: Faszination der Rechtsextremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 13.03.2014
Bad Segeberg

Warum ist Rechtsextremismus für Jugendliche anziehend? Mitarbeiter des mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus Schleswig-Holstein und der Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus in Kiel werden dieser Frage in einer Fachveranstaltung am Donnerstag, 27. März, ab 15 Uhr in der Jugendakademie in Bad Segeberg, Marienstraße 31, beantworten.

Das Jugendalter ist eine typische Einstiegsphase in den Rechtsextremismus, da Jugendliche noch auf der Suche nach der eigenen Identität und einem (politischen) Weltbild sind. Jugendliche stehen daher wie keine andere Zielgruppe im Fokus der rechten Szene. Für das Anwerben neuer Sympathisanten ist das Internet ein ideales Werkzeug. Mit jugendaffinen Kampagnen, die auf den ersten Blick nicht zu durchschauen sind, werden Jugendliche durch die rechte Szene angesprochen. Frühzeitig gut informiert zu sein, ist für die Prävention sehr wichtig Interessant ist die Veranstaltung für Mitarbeiter aus Jugendhilfe, Jugendarbeit, Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Polizei, Beratungsstellen sowie Elternvertretungen und Pädagogen. Hier werden Mitarbeiter der Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein auch das Präventionsprojekt „Schule ohne Rassismus — Schule mit Courage“ und die Infobox „Bausteine gegen Rechts“ vorgestellt.

Beides bietet Hilfestellung in der täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Bausteine gegen Rechtsextremismus ist ein Materialkoffer für jene, die in der Praxis mit jungen Menschen arbeiten, er bietet Informationen und Anregungen bietet, ohne dass lange Recherchen dafür erforderlich sind. Der Koffer wird im Anschluss an die Veranstaltung kostenlos an Interessierte verteilt. Das Ende ist gegen 17.30 Uhr vorgesehen.

Für die Veranstaltung sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind bis 20. März bei Marion Laaser vom Kreis Segeberg möglich, Telefon: 045 51/95 15 88.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sülfelder haben für 2014 schon 13 Auftrittstermine im Kalender stehen.

13.03.2014

Landesforsten haben nach den Stürmen nun die Aufräumarbeiten beendet.

13.03.2014

Die Bahnhofstraße bekommt als erste die neuen Laternen. Einen neuen Look will auch Lidl, der Discounter soll vergrößert werden.

13.03.2014