Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Falsche Polizisten fragen nach Geld
Lokales Segeberg Falsche Polizisten fragen nach Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 18.02.2016

Die Polizeidirektion Segeberg warnt alle Norderstedter vor einem ungewöhnlichen Trick von Betrügern: Demnach würden Männer anrufen, sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben und versuchen in Erfahrung zu bringen, wie viel Geld sich im Haus ihrer künftigen Opfer befindet. Zudem gab es laut Polizei auch schon Aufforderungen, Geld abzuheben. Insgesamt seien den Beamten gestern bereits vier solcher Fälle gemeldet worden. Der Rat der Norderstedter Polizei: „Geben Sie niemandem am Telefon Auskunft zu ihrem Vermögen. Informieren Sie umgehend die Polizei, sollten Sie einen solchen Anruf erhalten!“

Bereits von derartigen Anrufen Betroffene können sich auch nachträglich melden. Die Polizei ist unter ☎ 040/528060 zu erreichen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dreijähriges Modellprojekt auf Bundesebene mit 16 Kommunen — Die Kreisstadt vertritt Schleswig-Holstein.

18.02.2016

Ärger mit der Telekom um Glasfaseranbindung geht möglicherweise vor Gericht.

18.02.2016

Arbeitsverdichtung, Zeitdruck, Personalmangel und daraus resultierende Vertretungsnotwendigkeiten, mangelnde Anerkennung durch Führungskräfte: Immer mehr Berufstätige ...

18.02.2016
Anzeige