Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Farbe für das Einwohnermeldeamt

Trappenkamp Farbe für das Einwohnermeldeamt

Ausstellung der Trappenkamper Volkshochschulgruppe schmückt ab sofort die Flure der Behörde.

Voriger Artikel
Lebensgefährtin erstochen - 57-Jähriger muss zehn Jahre in Haft
Nächster Artikel
Segeberger Schüler warnen vor Klimawandel

Seit über fünf Jahren gibt es die VHS-Fotogruppe in Trappenkamp. Im Amtsgebäude gibt es nun die zweite Ausstellung der Gruppe. Dieses Mal zum Thema Farbe — gar nicht so einfach an trüben Wintertagen. Doch auf der Farbsuche sind 40 interessante Motive entstanden.

Quelle: Fotos: Materne

Trappenkamp. Eine Fotoausstellung zum 60. Geburtstag der Gemeinde Trappenkamp sollte es werden. Da sich die Winterwochen für ein Gemeindeportrait jedoch wenig eigneten, ging es den Hobbyfotografen der Trappenkamper Volkshochschulgruppe darum „Farbe an die weißen Wände zu bekommen“, schildert Ausstellungs-Organisator Dierk Hamann. Farbe für die weißen Wände im Flur des Einwohnermeldeamtes. Dort hängen seit dieser Woche 40 Aufnahmen der Fotogruppe, die sich durchaus sehen lassen können.

LN-Bild

Ausstellung der Trappenkamper Volkshochschulgruppe schmückt ab sofort die Flure der Behörde.

Zur Bildergalerie

Farbe im grauen Winter. Da dachten nicht wenige der 15 Fotografen zunächst an Blumen. Auch Ingrid Krutzki. „Ich wollte unbedingt bunte Blumen fotografieren.“ Sie fuhr deswegen extra in eine Gärtnerei — und blieb dann an einer bunten Hundeskulptur zur Dekoration hängen. Auf dem dazugehörigen Foto sticht das farbenfrohe Karomuster umso mehr hervor, da Krutzki in der Nachbearbeitung die Farbe aus dem Hintergrund herausgenommen hat. Die Blumen haben es nicht in die Ausstellung geschafft. Da hatten die meisten der Aussteller höhere Ansprüche an sich und das Thema „Farbe“.

„Ich wollte keinen Strauß Blumen fotografieren“, sagt auch Dierk Hamann. „Ich wollte etwas zeigen, das erfrischend wirkt, das man nicht oft sieht.“ Fündig geworden ist er in der eigenen Wohnung — doch das blaue zerknitterte Bonbonpapier ist als solches auf seinem kunstvollen Foto kaum zu erkennen. Genauswenig wie der grüne Filzuntersetzer, der im Bildausschnitt eher grafisch wirkt mit erstaunlich vielen Farbstufen.

Es sind letztlich ganz profane Dinge, die die Fotografen auf ihren „Farbsafaris“ gefunden haben. „Durch Zufall“, sagt Ilgard Wagner. „Die Kamera war immer dabei.“ Es sind Alltagsgegenstände, zumeist in Detailansicht: Sonnenbrillen, Bastmatten, Taue, Regenschirme, Küchenfliesen oder Strohhalme. Gelb leuchtet das Bündel Halme auf einem Bild von Rolf Friedrich. Dazwischen ein paar wenige rote Exemplare. Eine Großaufnahme von oben. Friedrich wollte unbedingt sein neues Makroobjektiv ausprobieren, erzählt er.

Stecknadelköpfe in der Wohnung einer Freundin hat Dirk Hellberg für die Ausstellung ausgewählt. Für den Kontrast hat auch er die Farbe aus der Umgebung herausgenommen. „Das Nadelkissen war hellblau“, sagt er und überlegt, ob es nicht besser gewesen wäre, das Original zu wählen. „Vielleicht ändere ich es noch. . .“

Zeit dazu hätte er, die Ausstellung der VHS-Fotogruppe ist noch bis zum Herbst zu sehen, dann steht schon die nächste an zu den Kulturtagen. Es wäre die dritte.

„Farbe“ heißt die Ausstellung der Trappenkamper VHS-Fotogruppe. Sie ist zu den Geschäftszeiten des Amtes in Trappenkamp, Am Markt, zu sehen: montags 13.30 bis 17.30 Uhr sowie mittwochs bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr.

Start der Festwoche

60 Jahre Trappenkamp als eigenständige Gemeinde, das soll das ganze Jahr mit über 60 Veranstaltungen gefeiert werden. Im Zentrum steht die Festwoche, die heute beginnt und bis Sonntag, 10. April, Kabarett und Musik bieten soll. Los geht‘s nach der heutigen Festveranstaltung im Bürgersaal morgen an selber Stelle um 20 Uhr mit einem Konzert von „Wagners Salonquintett“. Sonntag tritt der literarische Landwirt Matthias Stührwoldt ab 17 Uhr auf.

Von Nadine Materne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.