Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Fehlalarm in der Herzklinik
Lokales Segeberg Fehlalarm in der Herzklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 28.08.2013
Zum Glück ist nichts passiert: Die Fahrzeuge können wieder abziehen, für die Patienten brachte ihr „Einsatz“ etwas Abwechslung. Quelle: Foto: Spreer

Fehlalarm bei den Segeberger Kliniken — mal wieder. Gestern mussten ein Lösch- und ein Leiterfahrzeug zur Herzklinik ausrücken, weil ein Brandmelder Alarm geschlagen hatte. Feuerwehrchef Mark Zielinski konnte seine Leute aber rasch wieder nach Hause schicken. Grund: Bauarbeiter, die ihr Vorhaben nicht angemeldet hatten, haben in dem Gebäude munter drauflos gearbeitet. Dabei sei Staub und Rauch entstanden, woraufhin die Brandmelder angeschlagen hätten. „Wäre der Hausmeister vorher informiert worden, hätte er dies verhindern können“, erklärte Zielinski den LN.

Passiert sei nichts — für die Patienten, die draußen auf den Bänken verweilten, hatte der Einsatz immerhin ein bisschen Abwechslung in den Klinikalltag gebracht. Dass die Feuerwehr ab und zu „umsonst“ zu den Kliniken ausrücken müsse, liege an der Vielzahl der Brandmelder in den Gebäuden — insgesamt etwa 15 000, schätzt Zielinski. Da gehe ab und zu mal einer an, ohne dass ein Notfall vorliege.

„Umsonst“ war der Einsatz der 16 Bad Segeberger Feuerwehrleute für die Segeberger Kliniken, deren Brandschutz Zielinski lobt, freilich nicht. Laut Gebührensatzung der Stadt, die die Feuerwehr unterhält, werden den Kliniken 500 Euro in Rechnung gestellt.

spr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über mangelnde Beteiligung an ihrem Turnier können sich die Mitglieder des Petanque-Vereins „Red Boule“ Bad Segeberg/Wahlstedt wahrlich nicht beklagen.

28.08.2013

BBS-Fraktionsvorsitzender Heino Pfeiffer will dafür seine Wählergemeinschaft gewinnen. Hitzige Debatte in der Bad Segeberger Stadtvertretung um umstrittenen Bebauungsplan.

28.08.2013

Zu einem Seniorenausflug am 11. September lädt die Neuengörser Kirchengemeinde ein. Um 10.45 Uhr   startet der Bus an der Osterkirche nach Eutin.

28.08.2013
Anzeige