Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Feierlich ins Amt eingeführt — Propst Dr. Daniel Havemann
Lokales Segeberg Feierlich ins Amt eingeführt — Propst Dr. Daniel Havemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 16.09.2013
Mit einer Sammlung Jördenstorfer pröpstlicher Rundbriefe aus dem 17. Jahrhundert begann Propst Dr. Daniel Havemann seine Predigt. Quelle: Fotos: Hiltrop

Es war ein besonderer Moment für den Kirchenkreis Plön-Segeberg, aber auch für den Theologen Dr. Daniel Havemann, das ging aus jedem musikalischen Ton und aus jedem gesprochenen Wort am Sonntag hervor: Festlich wie bei einer Trauzeremonie, so hatten Pastoren, Kirchengemeinderäte, Chormusiker und Gospelsänger den Einführungsgottesdienst für Propst Dr.

Daniel Havemann, die neue geistliche Leitung des Kirchenkreises für die kommenden zehn Jahre, gestaltet.

Nachdem der 46-Jährige sein Amt vor einigen Wochen angetreten hat, sei nun auch für die Öffentlichkeit die Vakanzzeit beendet, eröffnete Pastor Kristian Lüders den Gottesdienst. 500 Gäste, darunter Vertreter von Kirche und Diakonie, Landrätin Jutta Hartwieg, Kreispräsident Winfried Zylka und Wegbegleiter aus Havemanns bisheriger Gemeinde Jördenstorf in Mecklenburg-Vorpommern füllten St. Marien.

Sie ernteten für ihr Kommen sogar Applaus während der ebenso fröhlichen wie ernsthaften Amtseinführung. Ein kleiner Trost für die Jördenstorfer, die „ihren Pastor“ zu diesem besonderen Moment begleiten, aber auch verabschieden wollten. Mit so vielen Menschen hatte man offenbar nicht gerechnet. So rückte die Gästeschar enger zusammen, wurden eilends zusätzlich Stühle besorgt, und man schaute zu zweit oder zu dritt in die Begleitheftchen zum Gottesdienst. Was den neuen Mann an der Spitze neben Propst Matthias Petersen sicherlich gefallen haben dürfte, setzt er doch auf lebendige Verkündigung. „Gott hat uns keinen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit“, bekam der neue Propst diesen Vers mit auf den neuen Weg. „Sie sind eine Bereicherung, ich freue mich auf die Zusammenarbeit und setze großes Vertrauen in Sie“, betonte der Bischof-Stellvertreter Gothart Magaard. Er machte deutlich, wie willkommen der 46-Jährige sei. Er hob dessen Sachverstand und Humor hervor. Zur Einsegnung bekam er das Silberne Amtskreuz von Gothart Magaard und sehr persönliche Worte der Assistenten, Propst Horst Gorski, Peter Wiegner (Präses der Synode), Birgit Kadsewitz, Pastor Thomas Robatzek und Peter Maas, ein Freund Havemanns und Katholik.

„Kirche ist das Salz der Erde, sie ist nicht Topf, in den alles hineinpasst und sie ist auch nicht Suppe, die allen schmecken muss“, befand der neue Propst in seiner anschließenden Predigt und machte deutlich, dass sich der Kirche nicht alles unterzuordnen habe, sondern ihre Botschaft Menschen verbinden müsse.

„Sie sind eine Bereicherung, wir setzten großes Vertrauen in Sie.“
Gothart Magaard

Heike Hiltrop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überraschend war Ulrich Pommerenke nach zwölf Jahren von seinem Führungsamt zurückgetreten.

16.09.2013

Vor 120 Zuhörern erläuterten Innenminister Andreas Breitner und Bad Segebergs Polizeiführung gestern die Zusammenlegung der beiden Polizeistationen.

16.09.2013

Mit roter Farbe sind die Positionen markiert, an denen die Fundamente gegossen werden. Riesige Baumstämme müssen für den Teamtower im Erlebniswald Trappenkamp verankert werden.

16.09.2013
Anzeige