Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ferien im „Filmgeschäft“: Kinder schreiben ein Drehbuch

Bad Segeberg Ferien im „Filmgeschäft“: Kinder schreiben ein Drehbuch

Unter Anleitung von Expertin Bianca Bolduan haben fünf Mädchen zu einer Kurzgeschichte ein kleines Script verfasst und danach Szenen „gedreht“.

Voriger Artikel
Segeberger Schüler warnen vor Klimawandel
Nächster Artikel
April, April: Kein „Happy- Hour-Parken“

Amelie (r.) hat die Regie: Die Requisiten hat sie bereits gewählt, nun gibt sie v.l. Jorid, Jarla und Merle Anweisungen.

Quelle: Fotos: Domann

Bad Segeberg. Smillas Szene vier soll gespielt werden, Amelie übernimmt die Regie: Wir brauchen eine Tür, eine Nachbarin, einen Egon, Mülltonnen und den Müllmann. Die Zehnjährige drapiert die Requisiten und gibt Jorid, Jarla und Merle Anweisungen, wo sie zu stehen und was sie zu sagen haben. „Dir ist kalt, du hast Jacke und Schlüssel vergessen, verschränke die Arme, zittere und gehe ein wenig in die Knie“, sagt Amelie zu Jarla, die Egon spielt. Merle, sie ist der Müllmann, rät Amelie, besonders schadenfroh zu sein.

LN-Bild

Unter Anleitung von Expertin Bianca Bolduan haben fünf Mädchen zu einer Kurzgeschichte ein kleines Script verfasst und danach Szenen „gedreht“.

Zur Bildergalerie

Spannende Ferientage haben die fünf Mädchen hinter sich. Unter der Anleitung von Bianca Bolduan, Drehbuchautorin, Schriftstellerin und Inhaberin der Buchhandlung „Wortwerke“, haben sie diese Woche die Grundzüge des Kurz-Drehbuchschreibens kennengelernt.

So sollen sie zu einer Kurzgeschichte vier Szenen skizzieren. Drei der Teilnehmerinnen beginnen mit der „Weckerszene“, bei den anderen beiden Mädchen sitzt die Hauptperson Egon schon am Frühstückstisch. „Nun versteht man auch, wie es zu einer Diskrepanz zwischen Buch und Film kommen kann, je nach dem, was für einen Drehbuchautor wichtig ist“, erklärt Bianca Bolduan.

Der zweite Schritt ist eine knappe, aber aussagekräftige Beschreibung der Bilder. Die benötigen Regie, Maske, Ton, Schauspieler und Requisite. „Wir hatten anfangs sehr lange Texte, haben die immer wieder auf das Wesentliche verkürzt“, sagt Smilla (13). Und Jarla ergänzt, dass jeder am Set Bescheid wissen muss. Da kaum Zeit zum Lesen ist, muss alles kurz gefasst sein. Außerdem ist das Script farbig markiert. So wissen die fünf Bereiche Regie, Maske, Ton, Schauspieler und Requisite sofort, was für sie relevant ist, erzählt Merle. Und auch die Seiten im Block der Mädchen sind bunt markiert.

Wichtig ist zum Beispiel die Beschreibung des „Wo“. Innen, außen, wie sieht der Raum aus, wie die Landschaft. Gleiches gilt für die Personen. Da sind vor allem Adjektive gefragt. „Sätze mit überlegen oder denken lassen sich nicht umsetzen, da muss man klare Anweisungen schreiben“, sagt Jarla.

Und die fünf Kinder haben noch ein weiteres Kurz-Drehbuch geschrieben. Jedes Mädchen hat sich ein Buch ausgesucht, die ersten sechs Seiten gelesen und wieder vier Bilder skizziert. „Die Bildbeschreibungen waren schon kürzer“, so die Erfahrung Mädchen. Nun sitzen sie gerade über ihren Blöcken und denken sich eine Geschichte aus. Vier Minuten Schreiben, dann ist die Nächste dran. So entstehen fünf zusammengewürfelte Kurz-Scripte.

Einige der Drehbücher wird Bianca Bolduan einem befreundeten Regisseur zeigen. „Frank Ebert arbeitet gern mit Kindern zusammen, er wird fachliche Kommentare zu den Kurz-Drehbüchern schreiben“, sagt Bianca Bolduan.

Weitere Workshops

Den nächsten Ferienkursus für Kinder bietet Bianca Bolduan in den Herbstferien an. Dann dreht es sich um das Thema „Hörbücher“. Ein wichtiger Punkt wird die Stimm- und Sprechschulung sein. Wenn das gut gelingt, wird eine Hörgeschichte aufgenommen. Auch für erwachsene Schreibanfänger gibt es einen Workshop. Vier Termine, Beginn Dienstag, 26. April, 10.30 bis etwa 12.00 Uhr, Kosten: 40 Euro. Anmeldung unter info@wortwerke-und-mehr.de oder direkt im Laden, Hamburger Straße 39.

Außerdem gibt es heute ab 15 Uhr ein Kinderlesefest. sd

Von Silvie Domann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.