Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Festtag zu Rantzaus 492. Geburtstag
Lokales Segeberg Festtag zu Rantzaus 492. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 06.03.2018
Anzeige
Bad Segeberg

Die Festveranstaltung beginnt um 10.30 Uhr im Kreistagssitzungssaal mit einem Grußwort des Gastgebers und „Nachfolgers“ Heinrich Rantzaus, Landrat Jan Peter Schröder. Im Anschluss ist ein Vortrag von Professor Detlev Kraack (Plön) zum Thema „Heinrich Rantzau – Krieg und Frieden“ zu hören. Zur Auflockerung gibt es ein Theateranspiel mit Manfred Quaatz und Lautenmusiker Heiko Rahlf aus Neversdorf. Hans-Werner Baurycza wird anschließend die Heinrich-Rantzau-Briefmarke vorstellen. Dazu wird Rantzau-Brot mit Butter und Schmalz von Bäcker Gräper gereicht. Der Eintritt zur Veranstaltung im Kreistag ist frei.

Weiter geht es von 15 Uhr an mit einem Konzert im Kulturhaus Remise, Hamburger Straße 25: Lieder von Krieg und Frieden: Klage-, Kampfes- und Friedenslieder aus einstigen und heutigen Zeiten. Mit Andrea von Rehn, Magdalena Stolle, Lucie Reisner, Wolfgang Holland, Magnus Wittern und Detlef Dreessen. Eintritt: zehn Euro.

Heinrich Rantzau schmiedete als Diplomat und Statthalter des dänischen Königs Friedrich II eine Allianz, die 1559 Dithmarschen unterwarf und nahm selbst an der Schlacht teil. Im übrigen war er Befürworter eines europaweiten Friedens auf Basis von Glaubens- und Gewissensfreiheit. Sein Leitspruch: Fortior est qui se quam qui fortissima vincit Moenia. Nec virtus altior ire potest. „Stärker ist, wer sich selbst, als wer die gewaltigsten Mauern tapfer besiegt. Es stieg Tugend nie höher empor.“

Das Thema Krieg und Frieden unter Nationen und Religionen ist nach wie vor aktuell. Zudem jährt sich der Ausbruch des 30-jährigen Krieges (1618-1648) zum 400. Mal. Die Arbeitsstelle besteht im Kern aus Detlef Dreessen, Joachim Geppert, Annette Schultz und Manfred Quaatz. Mit ihnen arbeiten Wissenschaftler aus ganz Norddeutschland zusammen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wählerinitiative Kreis Segeberg, kurz Wi-Se, die sich im vergangenen Jahr aus früheren Kreistagsabgeordneten von CDU, Grünen und Piraten formiert hat, ist jetzt auch für die Kommunalwahl am 6. Mai aufgestellt. Alle 25 Wahlkreise konnten mit Kandidaten besetzt werden.

07.03.2018

Ziel des Kreises Segeberg ist es, die Bildungslandschaft stetig weiterzuentwickeln. Was bisher fehlt, ist eine Fachhochschule (FH). Wenn es nach dem Willen der Mitglieder des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport (BKS) geht, soll sich das ändern.

07.03.2018

Im Fall des Keuchhusten-Ausbruchs an der Bornhöveder Sventana-Schule hat Schulrat Jürgen Hübner am Dienstag vorläufige Entwarnung gegeben. Der Unterricht findet ab Mittwoch wieder planmäßig statt. Allerdings werde die Lage weiterhin genau beobachtet.

07.03.2018
Anzeige