Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Feuer im Laderaum: Fahrer kippt Müll auf die Straße
Lokales Segeberg Feuer im Laderaum: Fahrer kippt Müll auf die Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 06.10.2016
Weil der Fahrer schnell reagierte und den brennenden Müll abkippte, hatte die Feuerwehr leichtes Spiel, den Brand zu löschen. Quelle: Feuerwehr

Der Fahrer reagierte besonnen, fuhr den Müllwagen aus dem Ort hinaus in Richtung Strenglin. Seine brennende Fracht kippte er dort an den Straßenrand. Für die herbeigeeilten Feuerwehren war es dort ein Leichtes, den Brand zu löschen.

„Fast an der gleichen Stelle hat im Februar 2014 auch Müll gebrannt. Auch damals hatte der Fahrer den Müll abgekippt, sodass wir ihn ablöschen konnten“, erzählt Kai Jansen von der Westerrader Feuerwehr. Nach der Alarmierung um 14.32 Uhr hatte er sich mit seinen Feuerwehrleuten und den Kollegen aus Geschendorf, Strenglin und Goldenbek auf den Weg nach Pronstorf gemacht.

Das Feuer war schnell gelöscht, die 40 Einsatzkräfte konnten nach einer halben Stunde wieder nach Hause fahren. Noch nicht vorbei war die Arbeit für den WZV, nachdem sich die Feuerwehr davon überzeugt hatte, dass im Laderaum alles in Ordnung war. Ein Kran musste kommen, der den patschnassen Abfall wieder ins Müllfahrzeug hievte. Anschließend wurde die Straße gefegt. Und der weiße Müllwagen? Als wäre nichts gewesen setzte sich der Fahrer wieder hinein und beendete seine Tour. Schließlich lagen noch zwei Dörfer vor ihm, aus denen er den Müll abholen musste. Kai Jansen: „Dem Fahrer ist es zu verdanken, dass nicht das gesamte Müllfahrzeug ausgebrannt ist.“

 pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieser Schmierfink ist offenbar hyperaktiv: Die Polizei sucht den (eventuell auch die) Täter, der im Verlauf der vergangenen Woche in Sülfeld mehr als 100 Verkehrszeichen, Stromkästen und weitere Schilder bemalt hat.

06.10.2016

Aufgrund des großen Erfolges im vergangenen Jahr gibt es die Veranstaltung in diesem Jahr wieder.

06.10.2016
Segeberg Bad Segeberg/Glasau - Frau im Schlaf überfallen

Das Schöffengericht verhandelt einen brutalen Überfall in Glasau – ein 28-Jähriger ist angeklagt, eine Landwirtin nachts auf ihrem Hof brutal überfallen zu haben. Der Mann gibt an, zu viel getrunken zu haben. Das Opfer ist traumatisiert.

06.10.2016
Anzeige