Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Feuerwehr Schmalensee jetzt unter holländischer Führung
Lokales Segeberg Feuerwehr Schmalensee jetzt unter holländischer Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 25.01.2017
Sie wurden für ihre Mitgliedschaft geeehrt: Christian Detlof (20 Jahre) sowie Frank Mühlenberg, Kevin Kasch und Christian Saggau (10 Jahre, v. l.). Quelle: Fotos: Dreu
Schmalensee

Drei Jahre ist es her, dass Gemeindearbeiter Volker Kay in einer turbulenten Zeit nach einem kurzen Intermezzo seines Vorgängers die Führung der Feuerwehr Schmalensee übernommen hatte. Nach einer halben Amtszeit hat er nun seine Aufgaben in die jüngeren Hände von Peter van het Loo gelegt, der am Sonnabend während der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Gasthof Voß einstimmig gewählt wurde.

Peter van het Loo löst Volker Kay als Gemeindewehrführer ab – Langjährige Aktive geehrt.

Der 37-jährige Holländer zog vor 23 Jahren nach Deutschland. Um schnellstmöglich die deutsche Sprache zu lernen, wurde ihm angeraten, in einen Verein einzutreten. Zur Wahl standen ein Sportverein und die Jugendfeuerwehr. „Sport ist nicht so mein Ding. Ich habe mich für die Feuerwehr entschieden“, verriet van het Loo, den es nach Stationen in Bornhöved, Groß Wittensee und Grebin nach Schmalensee verschlagen hat. Seit fünf Jahren lebt der Feuerwehrmann mit seiner Frau und seinen drei und sieben Jahren alten Kindern in der Gemeinde Schmalensee am nordöstlichen Zipfel des Kreises Segeberg.

Nicht nur die Feuerwehrleute gratulierten zur Wahl, sondern auch seine Eltern Nell und Christiaan van het Loo, die zur gleichen Zeit an einer privaten Feier im Nebenraum des Gasthofes teilnahmen.

Volker Kay bedankte sich nicht nur bei den Mitgliedern der Schmalenseer Feuerwehr, sondern auch bei der Gemeinde für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Er ließ noch einmal das vergangene Jahr Revue passieren, das mit einer technischen Hilfeleistung und zwei Brandeinsätzen ein ruhiges war. Lediglich ein Einsatz aufgrund einer offenen Feuerstelle und ein weitererer wegen einer defekten Deckenbeleuchtung in der Sporthalle hatten für Aufregung gesorgt. Hinzu kamen drei Großübungen, darunter eine Übung zur Menschenrettung in einem Asylbewerberheim, bei der die Feuerwehr Schmalensee ihr Know-How unter Beweis stellen konnte.

Für seine 20-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Christian Detlof geehrt. Für zehn Jahre erhielten Frank Mühlenberg, Kevin Kasch und Christian Saggau eine Jahresspange aus den Händen des scheidenen Wehrführers.

Übernommen und zu Feuerwehrmännern befördert wurden die bisherigen Anwärter Bastian Schlue, Christopher von Dach und Mark Küttner. Als letzte Amtshandlung beförderte Volker Kay seinen Nachfolger zum Löschmeister. Die Versammlung brachte der Feuerwehr Schmalensee, die derzeit 25 Aktive und ein Mitglied in der Jugendfeuerwehr Bornhöved zählt, mit Dirk Grenke einen weiteren Interessierten ein, der als Anwärter aufgenommen wurde.

 Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige