Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr Strukdorf sichert sich den Bereichspokal

Pronstorf Feuerwehr Strukdorf sichert sich den Bereichspokal

Die Brandschützer feierten ein gelungenes Fest in Eilsdorf. Sieben Ortswehren und drei Jugendwehren traten gegeneinander an.

Voriger Artikel
Rasha Khayat liest im Druckwerk
Nächster Artikel
Alles für die Orgel: Klänge aus Kuba und Meeno Schraders Wetterphänomene

Das Team der Feuerwehr Wulfsfelde-Reinsbek siegte beim Geschicklichkeitswettbewerb. Insgesamt gingen sieben Ortsfeuerwehren und drei Teams der Jugendfeuerwehr Goldenbek an den Start.

Quelle: Fotos: Petra Dreu

Pronstorf. Die Sonne meinte es gut mit den Feuerwehren des IV. Bereichs im Amt Trave-Land, die am Wochenende in Eilsdorf zu Geschicklichkeits-, Pokal- und Spaßwettkämpfen angetreten waren und sich anschließend die ein oder andere kalte Dusche verabreichten. Sie mussten Schlauchverbindungen im Slalom legen, schön gerade und faltenfrei.

LN-Bild

Die Brandschützer feierten ein gelungenes Fest in Eilsdorf. Sieben Ortswehren und drei Jugendwehren traten gegeneinander an.

Zur Bildergalerie

„Kameradschaft wird bei euch gelebt. Sie ist wichtig, um im Ernstfall zusammenstehen zu können.“ Holger Gebauer, Kreiswehrführer

Auf Schnelligkeit und ruhige Hände kam es an, als sie die mit Wasser gefüllten Messbecher in eine Handpumpe kippen und von dort in eine Maurerbütt spritzen mussten. Sie beförderten Bälle mit Wasserkraft ins Tor und bauten die kompliziertesten Verbindungen in kürzester Zeit zusammen. Gleich wie die Aufgabe auch lautete, bei allen war eines zu spüren: Spaß an der Sache und der Ehrgeiz, ein bisschen besser zu sein als die anderen.

„Kameradschaft wird bei euch noch gelebt. Sie ist wichtig, damit man auch im Ernstfall zusammenstehen kann“, sagte Kreiswehrführer Holger Gebauer nach den Spielen. Für ihn sei es ein tolles Zeichen, dass trotz Fußball-Europameisterschaft und Kieler Woche so viele Feuerwehrleute auf die große Festwiese in Eilsdorf gekommen waren. „Heute ist eine tolle Gelegenheit, Danke zu sagen“, so Gebauer, der sich von der Schnelligkeit der Feuerwehren beeindruckt zeigte. Außer ihm waren auch Landrat Jan Peter Schröder und Rainer Andrasch, Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Trave-Land, gekommen, um gemeinsam mit den Wehren zu feiern.

Auch Bürgermeisterin Bettina Albert dankte den Feuerwehrleuten für die interessanten Spiele, bei denen Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund gestanden hätten. „Ich bin stolz, dass sie alle so viel Zeit in die Feuerwehr investieren und dass sie da sind, wenn ihre Hilfe gebraucht wird“, so die Bürgermeisterin, die es sich meist nicht nehmen lässt, nach dem Rechten zu sehen, wenn die Feuerwehren ihres Gemeindegebietes zu Einsätzen unterwegs sind.

Bereichswehrführer Heiner Koth dankte den Teams der Gefahrguterkundung und des Einsatzleitwagens 25/2, die die Rolle der Schiedsrichter übernommen hatten. „Da gab es nichts zu bemäkeln“, so Koth, der besonders Eilsdorfs Ortswehrführer Reimer Sieglinski für die gute Vorbereitung der Spiele dankte. Im Geschicklichkeitswettbewerb gewann Wulfsfelde-Reinsbek vor Strenglin–Pronstorf, Strukdorf, der Jugendfeuerwehr (JFW) I, Eilsdorf, Westerrade, Geschendorf, der Jugendfeuerwehr II, Goldenbek und Jugendwehr III. Den Pokalwettkampf entschied Strukdorf für sich, gefolgt von Geschendorf, JFW I, Goldenbek, Strenglin-Pronstorf, Wulfsfelde-Reinsbek, JFW II, Westerrade, Eilsdorf und JFW III. Alle Wehren bekamen je ein Fleischpaket, und die Jugendfeuerwehren nahmen jede einen Karton voller Chipstüten mit nach Hause.

 Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.