Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Burgfrieden“ beim Bad Segeberger Feuerwehrball
Lokales Segeberg „Burgfrieden“ beim Bad Segeberger Feuerwehrball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 05.11.2018
Das Feuerwehr-Ballett unter der Leitung von Alexandra Rheintal (vorne, re.) tanzte zur Musik von Michael Jackson. Quelle: Petra Dreu
Bad Segeberg

 Im Vorfeld hatten die Bad Segeberger Brandschützer für ihren Feuerwehrball im Vitalia Seehotel ordentlich die Werbetrommel gerührt. Das hat sich gelohnt, denn mit 363 Gästen, knapp 120 mehr als im Vorjahr, waren der Einladung so viele Gäste gefolgt wie schon lange nicht mehr. Von 20 Uhr am Sonnabend bis Sonntag um 2 Uhr in der Nacht tanzten die Gäste im edlen Zwirn zur Musik von „Babs & Friends“, die inzwischen zum Feuerwehrball gehören wie das musikalische Kabarettprogramm. Diesmal riefen die Feuerwehrleute in einem rundum gelungenen Bühnenoutfit zum Segeberger Burgfrieden auf.

Ob als Ritter-Ballett, Marktschreier, Burgfräulein, Hofnarr, Knecht, Magd, Mönch oder sogar als „Turm“: Die Kostüme der Gesangs- und Kabarettgruppe konnten sich wie das Bühnenbild einmal mehr sehen lassen. Ein besonderer Hingucker war das „Ritter-Ballett“ unter der Leitung von Alexandra Rheintal. Dessen Mitglieder zeigten zur Musik von Michael Jacksons „They Don't Care About Us“, dass sie nicht nur mit Feuer umgehen können, sondern auch Rhythmus im Blut haben.

So bunt war der Feuerwehrball

Für viele Lacher sorgten die Ausführungen der Feuerwehr-Kabarettisten zur Mauer am Südstadtpark und einen Zaun, der die Dahlmannschule vor Vandalismus schützen soll. Der Satz „Es hat niemand vor, einen Zaun zu bauen“, mag dem ein oder anderen noch bekannt vorkommen. Deutliche Worte fanden dabei Hannes König und seine Mädels, die zur Musik von Joe Cockers „Unchain my Heart“ die Stadtvertreter geradezu anflehten: „Bitte nicht, lasst es sein.“

Als Hofnarr legte Moderator Oliver Schulz immer wieder die Finger in die wunden Punkte der Stadt, die durch eines besonders geprägt sind: warten. Darin hätten die Jugendlichen inzwischen Erfahrung, die schon lange auf einen Platz für ihre Skateranlage warten. „Die Skater kommen dann irgendwann mit ihren Kindern vorbei, um ihr Hobby ausüben zu können.“ Warten müssten auch die Autofahrer, für die er am liebsten eine Zollstation am Ende der A 20 einrichten möchte.

Königlich amüsiert hat sich beim Feuerwehr-Programm Segebergs neue Bürgervorsteherin Monika Saggau, die mit Kind und Kegel zum ersten Feuerwehrball in ihrer neuen Position gekommen war. Eine der ersten Speerspitzen der Brandschützer nämlich hatte die Gesangs- und Kabarettgruppe ihr, Bürgermeister Dieter Schönfeld und ihrem nicht immer konfliktfreien Verhältnis gewidmet. Mit „Ach komm schon, Dieter, sei nett zu mir. Ich zieh jetzt bei Dir ein“ hatten die Feuerwehrleute äußerst liebevolle Worte gefunden. Am Ende lachten sowohl der Bürgermeister als auch die Bürgervorsteherin, die schließlich Arm in Arm einer Tradition folgten und die Akteure zum „Nachtanken“ an den Tresen eingeladen hatten.

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Förde-Show-Concept kündigt die nächste Veranstaltungsreihe „Der Kalkberg lacht“ ab 2020 an. Bei dem „größten Comedy Open-Air des Nordens“ dabei sind Markus Krebs, Wolfgang Trepper, Don Clarke, Benni Stark und einige mehr. Und: Die Shanty-Rocker von „Santiano“ geben 2019 ein Zusatzkonzert.

05.11.2018
Segeberg Sonntag und am kommenden Wochenende geht es weiter - Weihnachtliche Kuriositäten in Traventhal

Am Sonnabend öffnete das Landgestüt Traenthal zum ersten Mal in diesem Jahr seine Tore für die Gestüts-Weihnacht. Deko und weihnachtliche Geschenkideen haben neben einem Programm für Kinder Hochkonjunktur.

03.11.2018

Mit keinem anderen Datum sind die Deutschen so sehr verbunden wie mit dem 9. November. Was in welchem Jahr an diesem Tag geschah, zeigt eine Ausstellung mit Zeitdokumenten im Bad Segeberger Rathaus.

03.11.2018