Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehrlauf: 300 Euro für „Paulinchen“

Klein Rönnau/Bad Segeberg Feuerwehrlauf: 300 Euro für „Paulinchen“

Mit 59 Läufern gingen immerhin drei Brandschützer mehr als im vergangenen Jahr an den Start, um beim 13.

Voriger Artikel
Ein neues Schmuckstück im Bootshaus
Nächster Artikel
Polizist leiht sich Fahrrad, um Ladendieb zu verfolgen

59 Läufer beteiligten sich am 13. Feuerwehr-Spendenlauf. Die größte Gruppe startete beim 9,5-Kilometer-Lauf.

Quelle: Petra Dreu

Klein Rönnau/Bad Segeberg. Mit 59 Läufern gingen immerhin drei Brandschützer mehr als im vergangenen Jahr an den Start, um beim 13. Segeberger Feuerwehr-Spendenlauf Geld für den Verein „Paulinchen“ zu sammeln, der sich um brandverletzte Kinder kümmert. Fünf Euro hatten die laufenden Feuerwehrleute als Startgeld angesetzt. Zusammen mit weiteren Spenden sind insgesamt 300 Euro für den guten Zweck zusammengekommen.

Drei Laufstrecken mit Längen von 3,2, 5,4 und 9,5 Kilometern hatten die Organisatoren abgesteckt. Die beiden kürzeren sollten auch weniger trainierten Läufern die Chance zum Mitmachen geben. Das größte Teilnehmerfeld aber startete von der Wilhelm-Kistenmacher-Straße in Klein Rönnau, um die 9,5 Kilometer rund um den Segeberger See in Angriff zu nehmen. Oliver Raaksch von der Feuerwehr Boostedt absolvierte die Strecke in 37:26 Minuten. Ihm folgten Nils Benjamin Bohle (Feuerwehr Högersdorf, 39:10 Minuten) und Torben Lange (Wittenborn, 39:55).

Für Kreiswehrführer Holger Gebauer, der sich selbst unter die Läufer gemischt hatte, brachte der Lauf die Erkenntnis, dass noch mehr für die Fitness seiner Feuerwehrleute getan werden müsse: „Die Anforderungen werden immer größer. Mit ihnen ist auch eine immer bessere Fitness erforderlich.“

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.