Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Flath-Fliege ist wieder aufgetaucht
Lokales Segeberg Flath-Fliege ist wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 25.10.2017
Carsten Lewerentz schuf die Flath-Fliege 2006. *FOTO: DOMANN

Passt die Stadt Bad Segeberg nicht genügend auf ihre Sachen auf? Dieser Verdacht regte sich, denn die Fliege wurde einst von der Stadt aufgekauft und war bis zu ihrem merkwürdigen Verschwinden am Eingang der Kunsthalle an der Bismarckallee zu sehen.

Carsten Lewerentz war seinerzeit einer der letzten Stipendiaten, die in der Bad Segeberger Villa Flath leben und arbeiten durften. Im Jahr nach seinem Aufenthalt, 2007, wurde das Stipendiatentum schließlich aus Kostengründen eingestellt. Insgesamt hatten seit dem Jahr 1989 fast zwei Jahrzehnte lang 33 Stipendiaten die Villa, die Kunsthalle und Flaths ehemalige Werkstatt kostenlos nutzen dürfen. Mit Geldzuwendungen war ein Flath-Stipendium nicht verbunden. Unter den Stipendiaten waren nicht allein Maler und Bildhauer, sondern auch Schriftsteller, Fotografen, Grafiker oder Objektkünstler.

Als nun in diesem Frühherbst Ex-Stipendiat Carsten Lewerentz aus dem Chiemgau den mit ihm befreundeten Segeberger Künstler Manfred Holz besuchte, wollten beide sich gern die 50 mal 25 Zentimeter große hölzerne Fliege ansehen. Lewerentz hatte damit ironisch das Thema aufgenommen, das Otto Flath stets im weißen Kittel arbeitete und dazu eine Fliege trug. Jede Suche war vergeblich: Weder in der in der Villa, noch in der Kunsthalle oder gar im Rathaus war sie zu entdecken. Und nicht allein das: Es stellte sich heraus, dass es in der Stadtverwaltung keinerlei Bestandslisten für die aus Steuermitteln angekauften Kunstobjekte gibt. Manfred Holz startete daraufhin über die LN einen Such-Aufruf nach der Fliege – nun wurde er am Ende doch noch selbst fündig. Irgendjemand hatte das Werk offenbar nicht sonderlich zu schätzen gewusst und in einer Abstellkammer deponiert. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beratung für Frauen, die zurück in den Beruf wollen.

25.10.2017

Es drehte alles sich um „Bogus fructa“, eine fruchtig-süße Tomatensorte: Sieben Kindergartengruppen und fünf Grundschulklassen haben bis zur Ernte durchgehalten ...

25.10.2017

„,Los, los’, schrie die Königin, ,schneller, schneller!’ – Wie Menschen ihre Umwelt verändern“ lautet der Titel eines Vortrages, den Prof.

25.10.2017
Anzeige