Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Flohmarkt lockte Tausende
Lokales Segeberg Flohmarkt lockte Tausende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.08.2017
Stubben

Mehr als 500 Verkaufsstände, Tausende Besucher und dazu bestes Wetter: Das waren am Sonntag die Zutaten zu einem der wohl beliebtesten Flohmärkte in der Region.

Im sonst eher beschaulichen Örtchen Stubben war schon ab 4 Uhr „der Teufel los“. Flohmarktbeschicker standen in langen Autoschlangen vor der Veranstaltungsfläche rund um die alte Schule. Immerhin sollte der Markt um 6 Uhr seine Pforten öffnen und jeder wollte bis dahin seinen Stand aufgebaut haben.

Damit alles reibungslos funktioniert, hatten sich der Kulturverein, die Gemeindevertreter und die Freiwillige Feuerwehr gemeinsam akribisch vorbereitet. So konnte der Ansturm auf die Sammlerstücke, Antiquitäten und Klamotten beginnen.

Es dauerte nicht lange, da waren die Parkplätze auf den Koppeln um das Veranstaltungsgelände voll belegt und die Autos parkten am Fahrbahnrand bis über die Ortsschilder hinaus. Besucher mussten schon einen längeren Fußmarsch hinnehmen, um das Gelände zu erreichen.

Dort aber wurden sie nicht nur von den Verkäufern an ihren Ständen erwartet, sondern ihnen wehte auch der Duft von frischem Kaffee und von leckeren Bratwürsten entgegen. Die Stubber Frauen des Kulturvereins hatten über 150 Kuchen und Torten selbst gebacken.

„Es ist wohl gut, dass hier bei uns in Stubben keine gewerblichen Händler, sondern ausschließlich private Anbieter zugelassen werden“, sagte die zweite Vorsitzende der Kulturvereins, Anja Mahlke.

„Wir haben gedacht, es geht nichts mehr. Und wir sind eines Besseren belehrt worden. Die Steigerung zum vergangenen Jahr war einfach klasse. “

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Plattsnacker-Verein trifft sich erstmals wieder am 12. September mit Urlaubsgeschichten.

28.08.2017

Ein mutmaßlicher Täter unerlaubt in Deutschland.

28.08.2017

Auf dem Bahnsteig des AKN-Bahnhofes Henstedt-Ulzburg sind am frühen Sonntagabend zwei Kinder Opfer eines Raubes geworden. Der Täter erbeutete ein geringe Summe Bargeld.

28.08.2017