Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Flüchtlingshilfe: Schulung für Ehrenamtler
Lokales Segeberg Flüchtlingshilfe: Schulung für Ehrenamtler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 10.06.2017
Anzeige
Bad Segeberg

„Traumasensible Arbeit mit Flüchtlingen und Selbstfürsorge“ heißt eine Schulung für Ehrenamtliche, die sich um Flüchtlinge kümmern. Sie findet am Montag, 26.

Juni, von 17 bis etwa 20 Uhr im Kulturhaus Remise (Hamburger Straße 25) in Bad Segeberg statt. Darauf weist die Segeberger Kreisverwaltung hin. Referentin ist Pia Heckel, Leiterin des Institutes für Traumatologie in Hamburg, Fachberaterin für Psychotraumatologie und Referentin für Psychotraumatologie, Neurobiologie und Psychiatrie.

Die ehrenamtliche Arbeit kann laut Kreisverwaltung sehr belastend sein und sogar zu einem Burnout führen. Folgende Themen werden daher unter anderem behandelt: Aufklärung über die psychischen Mechanismen von Trauma und die Möglichkeiten der Stabilisierung von traumatisierten Menschen und Methoden zur Selbstfürsorge. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis Montag, 19. Juni, per E-Mail an soziales.godt@kreis-se.de oder telefonisch unter 04551/95 18 71. Das Angebot ist kostenfrei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vortrag, Ausflug und Vorbereitungen sind geplant.

10.06.2017

1000 Sängerinnen und Sänger machten mit bei „Segeberg singt“.

10.06.2017

Liegen zu viele Kippen auf dem Schulweg herum? Oder könnte der Spielplatz das eine oder andere neue Gerät vertragen?

10.06.2017
Anzeige