Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Förderverein des THW stellt sich neu auf
Lokales Segeberg Förderverein des THW stellt sich neu auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 25.02.2016
Axel Gülzow (1. Vors., v.l.), Malte Westphal (Schatzmeister), Jan-Eike Lücke (2. Vors.), Gerrit Martensen (Schriftführer).

Bewegung im Vorstand der „THW-Helfervereinigung Bad Segeberg“, dem Förderverein des Technischen Hilfswerks: Während der jährlichen Mitgliederversammlung wurde Jan-Eike Lücke (27), Gruppenführer der THW-Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Neuer Schriftführer des gemeinnützigen Vereins ist jetzt Gerrit Martensen (28), Truppführer in derselben THW-Fachgruppe. Vom Posten des Schriftführers zu dem des Schatzmeisters wechselte Malte Westphal (36), Ausbildungsbeauftragter des THW-Ortsverbandes. Der erste Vorsitzende Axel Gülzow (48), im THW als stellvertretender Ortsbeauftragter tätig, wurde wiedergewählt und wird sich auch während der nächsten vier Jahre um die Förderung der ehrenamtlichen Helfer und vor allem auch der örtlichen, mehr als 30-köpfigen Jugendgruppe kümmern.

„Wo die Möglichkeiten der Bundesanstalt aufhören, fangen wir an“, erläutert der Vorsitzende Axel Gülzow die Aufgaben des Fördervereins. „Dazu gehören neben der Beschaffung sicherheitsrelevanter Ausstattung wie Eisrettungsanzügen oder zusätzlichem Beleuchtungs-Equipment vor allem die Förderung der in Bad Segeberg sehr erfolgreichen Jugendarbeit.“ Der Verein finanziert sich nach Angaben von Axel Gülzow über Mitgliedsbeiträge und Spenden, die ausschließlich den ehrenamtlichen Helfern und Junghelfern zugutekommen sollen. „Davon profitieren nicht nur die ehrenamtlichen Helfer, sondern auch Bürger und Umwelt rund um den Kalkberg. Neue Fördermitglieder oder aktiv Mitwirkende sind bei uns immer willkommen“, wirbt der Vorsitzende um weitere Mitglieder für seinen Verein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Waldorf-Kindergarten freut sich über seine erweiterten Räume — Bauwagen im Außenbereich stört Behörde.

25.02.2016

/Bad Segeberg. Im politischen Alltag in der Hauptstadt vertreten die beiden Segeberger Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) und Franz Thönnes (SPD) nicht immer den gleichen Standpunkt.

25.02.2016

Bilanzsumme 1,2 Milliarden Euro — Mehr Kunden, mehr Mitglieder — „Genossen“ sollen sechs Prozent Dividende bekommen— Filiale in Rickling wird Ende November geschlossen.

25.02.2016
Anzeige