Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Formaldehyd: Im Alltag überall zu finden, aber nicht immer unproblematisch
Lokales Segeberg Formaldehyd: Im Alltag überall zu finden, aber nicht immer unproblematisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 20.07.2016

Alte Fertighäuser können mit Schadstoffen wie Formaldehyd belastet sein, das als Bindemittel in Leimen, beispielsweise für Spanplatten, verwendet wurde. Das Problem: Wenn solche Holzmaterialien dauerhaft Feuchtigkeit ausgesetzt sind, können sie ständig Formaldehyd abgeben. Der Stoff wird übrigens massenweise hergestellt und verwendet, zum Beispiel in Lacken und Farben in Desinfektionsmitteln und sogar in Kosmetika wie Nagelhärter und Mundpflege-Produkte. Die erlaubte Konzentration liegt dort bei 0,5 Prozent beziehungsweise 0,1 Prozent. Was Holz angeht, ist Formaldehyd in Spanplatten heutzutage nur in einer Prüfraumkonzentration von 0,1 ppm (parts per million, also Teile einer Million) zulässig. Geregelt ist dies in der Gefahrstoffverordnung. Bei starker Formaldehyd-Belastung kann es zu Reizungen der Augen und Atemwege und allergischen Reaktionen kommen. hil

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einer Schlägerei zwischen zwei Bewohnern der Landesunterkunft Boostedt und einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Einrichtung kam es am späten Dienstagabend, teilte die Polizei mit.

20.07.2016

Die 13. Wald-Wild- Wasser-Rallye für Kinder, richtet die Gemeinde Neversdorf am Sonnabend aus.

20.07.2016

Die Firma Jorkisch GmbH und der Erlebniswald Trappenkamp bieten bis zum Ende der Sommerferien eine Versteigerung an: Zugunsten der Stiftung Kinderherz wird ein Spielhaus meistbietend versteigert.

21.07.2016
Anzeige