Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Fossilien sammeln im Kieswerk Fischer
Lokales Segeberg Fossilien sammeln im Kieswerk Fischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 20.04.2018
Tensfeld

Mit „Muschel, Klapperstein & Co.“ ist die Schnupperexkursion überschrieben, die der Geo-Park Nordisches Steinreich am Sonnabend, 28. April, anbietet. Es geht von 14 bis 15.30 Uhr ins Kieswerk Fischer in Tensfeld.

Ob Muschelschalen, Klappersteine oder glitzernde Minerale – im Kieswerk findet jeder Teilnehmer kleine Schätze für die Fensterbank. Die Exkursion bietet eine interessante Abwechslung für Groß und Klein und eine spannende Einführung in die Welt der Steine und Fossilien. Im Tensfelder Kieswerk hat man darüber hinaus die Chance, einen Verwandten des „Sternberger Kuchens“ ausfindig zu machen. Im Gegensatz zu den allgegenwärtigen, ursprünglich skandinavischen Kieseln ist dieser ein original norddeutsches Sedimentgestein.

Die Teilnahme kostet fünf Euro. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr im Eingangsbereich des Kieswerks Fischer in Tensfeld, Kiesstraße.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nun ist es heraus: Die Wählergemeinschaft Bürgerblock Bad Segeberg (BBS) will, sollte sie stärkste Fraktion in der Stadtvertretung werden, ihren Spitzenkandidaten Torsten Bohlmann für das Amt des Bürgervorstehers vorschlagen.

20.04.2018

Es wird Entenbrust an fruchtigem Apfelrotkohl gereicht. Dazu gibt es reichlich Leichen, düstere Gestalten und Spannung an den Tischen. Die Schule am Burgfeld lädt zum Krimi-Dinner. Schon jetzt sind fast alle Karten ausverkauft. Die Theater-Idee entwickelt sich zum Renner.

20.04.2018

Die Bad Segeberger SPD will im ersten Jahr nach den Kommunalwahlen gleich mehrere Vorhaben anpacken. Sie will die Jugendarbeit weiter verbessern, die digitalisierte Stadtvertretung und freies WLan für die gesamte Stadt.

22.04.2018