Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Für tolles Fest getrommelt
Lokales Segeberg Für tolles Fest getrommelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 25.06.2016
Der Auftritt der Trommel-AG war ein Höhepunkt auf dem großen 50-Cents-Sommerfest der Ricklinger Grundschule. Quelle: Doman

Wer einen besonderen Wunsch hat, muss häufig auf das Ersehnte sparen. Das macht auch die Grundschule Rickling so. Im Herbst soll der Mitmachzirkus Zaretti kommen und die Schüler in Clowns, Fakire, Trapezkünstlerinnen und Ziegen-Dompteure verwandeln. Da das Projekt etwa 5000 Euro kostet, sind Schüler, Eltern und Lehrer aktiv geworden, um die Zirkuswoche zu finanzieren.

Ende Mai fand ein Sponsorenlauf statt, am Freitagnachmittag nun das große Abschlussfest, das unter dem Motto „50 Cents“ stand. Bastel- und Spielangebote kosteten einen halben Euro, ebenso Kuchen und Getränke. Die Freiwillige Feuerwehr Rickling hatte Wasserspiele aufgebaut, außerdem konnten Schüler die hydraulische Schere ausprobieren und eine Metallstange durchschneiden. Die Ricklinger Bürgerschützen hatten ihre Lichtpunktanlage mitgebracht. „Es waren einige potentielle Schützen dabei“, so die Vorsitzende Anke Müller. Portemonnaies aus Tetrapaks konnten die Schüler am Stand vom Wege-Zweckverband basteln.

Ein Höhepunkt des Sommerfestes war der Auftritt der Trommel-AG unter Leitung von Christine Braun, Leiterin der Kreismusikschule. Viel Applaus gab es dafür, auch von Schulleiter Hans-Arnold König. Er dankte der Elternschaft, die dieses schöne Fest organisiert hatte. Derzeit hat die Schule 99 Kinder, im neuen Schuljahr gibt es so viele Erstklässler, dass die Schule zwei erste Klassen einrichtet.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 15 Jahren Arbeit verlässt Brigitte Stürwohld das Paul-Gerhardt-Haus.

25.06.2016

Dass man ein neues innerörtliches Baugebiet in Schlamersdorf ausweisen will, darüber war sich die Seedorfer Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung am Donnerstag einig.

25.06.2016

Autor Aljoscha Brell liest am Donnerstag, 30. Juni, ab 19.30 Uhr im Jugendzentrum Mühle, aus seinem Roman „Kress“.

25.06.2016
Anzeige