Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gasthof am See: Heute ziehen die Flüchtlinge ein
Lokales Segeberg Gasthof am See: Heute ziehen die Flüchtlinge ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 25.04.2016
Anzeige
Warder

Der Kreis Segeberg nimmt heute nach eigenen Angaben seine Gemeinschaftsunterkunft im alten „Gasthof am See“ in Warder zur Unterbringung von Flüchtlingen in Betrieb. Sieben Afghanen sollen heute in die ehemalige Gaststätte einziehen. Landrat Jan Peter Schröder (parteilos) betont: „Ich freue mich, dass wir nach der erforderlichen Vorlaufzeit nun mit der Belegung der Gemeinschaftsunterkunft Warder beginnen können.“ Morgen sollen dann zunächst zehn Iraker einziehen, am Freitag werden drei weitere Iraker aufgenommen. Landrat Schröder ist sich sicher:

„Die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge wird durch das Deutsche Rote Kreuz und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sichergestellt und ist damit in sehr guten Händen.“ Eigentlich sollten die ersten Geflohenen bereits deutlich früher einziehen, Probleme bereitete aber der Versicherungsschutz für das Gebäude. Laut Elke Andrasch, beim Kreis für die Flüchtlingsbetreuung zuständig, ein bundesweites Problem. Die Gesellschaften würden zögern, Flüchtlingsunterkünften Versicherungsschutz zu gewähren. Zuvor war es bereits zu Verzögerungen gekommen, weil es Überlegungen gab, dass die Gemeinde Rohlstorf den alten Gasthof selbst kauft und dann als Flüchtlingsunterkunft betreibt. Die Gemeindevertretung hatte sich im Dezember 2015 aber dann doch dagegen entschieden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gravierende Formfehler beim Kauf — Landrat: Kein Spielraum — Klima zwischen Kreis und einigen Dörfern vergiftet.

25.04.2016

Der Kreis Segeberg und die Gemeinde Itzstedt laden alle interessierten Bürger am Donnerstag, den 28. April, von 19 bis 21 Uhr zum Informationsabend ins Bürgerhaus nach Itzstedt ein.

25.04.2016

Lernschwache Schüler erhalten in einer neuen Flex-Klasse mehr Zeit, viel Praxis und spezielle Berufsförderung.

25.04.2016
Anzeige