Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gefragter Shanty-Chor
Lokales Segeberg Gefragter Shanty-Chor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 26.02.2016

Ähnlich gefragt wie im vergangenem Jahr ist der Shanty-Chor Neuengörs auch in der neuen Saison. Das wurde in der Vorschau auf 2016 während der Jahresversammlung im Vereinslokal Gosch in Altengörs deutlich. Zu zahlreichen öffentlichen Auftritten bei attraktiven Festen weit über die Region Segeberg hinaus sei der Chor bereits fest gebucht.

2015 waren die „Shantys“ unter ihrem Chef Jürgen Colberg sehr aktiv: Insgesamt 484 Stücke, nur fünf weniger als 2014, wurden bei den 31 Auftritten der vergangenen Saison vorgetragen.

Die 1983 gegründete Formation mit ihren derzeit 35 Mitgliedern ist am 5. März wieder bei der Hanseschau in Wismar zu Gast. Auch beim „Fest der Nationen“ in Wahlstedt und auf der Landesgartenschau in Eutin werden die Neuengörser „Seemänner“ singen. Außerdem ist der Chor zum dritten Mal in Folge zum traditionsreichen, internationalen Shantychor-Treffen in Cuxhaven eingeladen worden. Aber es stehen auch schon weitere Termine in der Heimatregion fest, beispielsweise will der Shanty-Chor in der Vorweihnachtszeit wieder Bewohner von Seniorenheimen in Bad Segeberg und Umgebung unentgeltlich mit maritimen Liedgut unterhalten, kündigte Vereinsvorsitzender Hans-Joachim Müller an.

Peter Kay, der vor einem Jahr zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde, sowie Mundharmonika-Spieler Gustav Wandel, Schriftführer Ulrich Kappus und Gitarrist Walter Riedel bekamen jeweils ein Präsent, da sie entweder immer da waren oder nur wenige Male fehlten. Für langjährige aktive Mitgliedschaft wurden in der Versammlung Harald Junge (20 Jahre) und Klaus-Dieter Lüdtke (10 Jahre) mit Ehrenurkunden bedacht.

Gut angekommen sei der Chor 2015 auch mit seiner vierten CD unter dem Titel „Hart am Wind“, die sich bei Live-Auftritten gut verkauft hätten, hieß es in der Sitzung. Bei der Jahresversammlung legte der Verein eine Erhöhung des Beitrags fest. Statt zehn Euro muss jedes Mitglied künftig 30 Euro in die Vereinskasse zahlen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am späten Donnerstagabend haben zwei unbekannte Personen einen 49-Jährigen in Bad Bramstedt „überfallartig attackiert“, so die Polizei. Dem Mann sei es aber gelungen, den Angriff abzuwehren.

26.02.2016

Beteiligte Kommunen unterschrieben öffentlich-rechtlichen Änderungsvertrag.

26.02.2016

Bäume im Ricklinger Spazierweg werden von einem Pilz zerstört — Weitere elf Eschen müssen jetzt gefällt werden.

26.02.2016
Anzeige