Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Gefüllte Weinblätter und Tante Tonis Apfelkuchen

Bad Segeberg Gefüllte Weinblätter und Tante Tonis Apfelkuchen

Rezepte aus aller Welt sind nun in einem interkulturellen Kochbuch zusammengefasst – Auflage von 500 Stück.

Voriger Artikel
Heftiger Zusammenstoß: Sprinter kippt auf die Seite
Nächster Artikel
Kulturelles Zentrum mit einem Karl-May-Bücherschatz

Kirsten Ullrich, Beate Mönkedieck, Ulrike Haeusler, Gisela Dell und Eva Gutzeit-Pohl (v.l.) haben das Kochbuch erstellt.

Quelle: Fotos: Domann

Bad Segeberg. Internationale Rezepte ausprobieren, andere Kulturen entdecken und sich dabei kennenlernen – das machen Frauen beim gemeinsamen Kochen während der interkulturellen Woche. Seit 2012 wird das Kochen angeboten, nun ist daraus ein Kochbuch entstanden. „Rezepte aus aller Welt – Das kleine interkulturelle Kochbuch“ heißt es und enthält Lieblingsrezepte der Teilnehmer.

LN-Bild

Rezepte aus aller Welt sind nun in einem interkulturellen Kochbuch zusammengefasst – Auflage von 500 Stück.

Zur Bildergalerie

„Die Rezepte sind einfach zu kochen und mit wenig Geld umzusetzen“, betont Gleichstellungsbeauftragte Beate Mönkedieck. In Kooperation mit der Migrationsberatung im Diakonischen Werk des Kirchenkreises Plön-Segeberg und der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein hat sie das Kochbuch in einer Auflage von 500 Stück herausgegeben. Finanzielle Mittel stammen aus dem XENOS-Projekt der Wirtschaftsakademie.

„Das Kochprojekt kommt immer gut an, es sind kleine Schätze dabei, die nun in Buchform veröffentlich wurden“, so Mönkedieck weiter. Während Frauen aus Afghanistan, Albanien, Aserbaidschan, Deutschland,Iran, Irak, Italien, Kosovo, Malaysia, Syrien und Tschechien gemeinsam gekocht haben, haben sich Beate Mönkedieck, Migrationsberaterin Gisela Dell, Hauswirtschaftsmeisterin Kirsten Ullrich, Bildungsreferentin Ulrike Haeusler und Designerin Eva Gutzeit-Pohl Gedanken um die Rezeptsammlung gemacht. Zwar wurde während des Kochens fotografiert, jedoch nicht so hochwertig, dass die Fotos für ein Kochbuch genutzt werden konnten. Deshalb hat sich Designerin Eva Gutzeit-Pohl um die Gestaltung des Buches gekümmert und Fotos bei Bildagenturen herausgesucht. „Die Erstellung war spannend.“ Man habe in den Rezepten die Lebendigkeit der Frauen gespürt. „Unser Angebot ist für die Frauen eine Chance, als Gastgeberin zu wirken“, erklärt Gisela Dell. 2012 hätten viele Frauen aus der Gemeinschaftsunterkunft Schackendorf mitgemacht. Wie im Paradies mögen sich die Frauen vorgekommen sein, als sie die voll eingerichtete Lehrküche gesehen hätten, vermutet Beate Mönkedieck. „Das Kochen macht immer viel Spaß, wir lernen auch dazu“, sagt Kirsten Ullrich und erzählt ganz begeistert von einem Nudelteig, der zu Rosen gefaltet wurde. „Die Frauen aus Syrien haben eine andere Herangehensweise, sie improvisieren mehr“, so Haeusler.

Das Kochbuch ist gegen eine Spende zu erwerben: in der Familienbildungsstätte, der Migrationsberatungsstelle der Diakonie, der Touristinformation und bei der Gleichstellungsbeauftragten.

Rezept aus Syrien

Gefüllte Weinblätter

(aus kurdisch Syrien);

Zutaten: 1 Packung Weinblätter (eingelegt oder frisch), 150 Gramm Butterschmalz, 500 Gramm Lamm-Hackfleisch (oder Huhn), 4 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, je 1 Bund Petersilie, Dill, Koriander und Minze, 1 Teelöffel Piment gemahlen, 2 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer, 2 Tassen Tomatenpüree, 3 Tassen Reis; für die Sauce: 2 Tassen Wasser, 1 Gemüsebrühwürfel, 2 Esslöffel Butter, Saft einer Zitrone, 2 Knoblauchzehen

Zubereitung: Weinblätter waschen und fünf Minuten in kochendes Wasser geben. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Fleisch darin anbraten. Zwiebeln schälen, fein würfeln, Knoblauch schälen, auspressen und beides zum Fleisch geben. Kräuter waschen, fein hacken und mit Salz, Pfeffer, Piment, Tomatenpüree und Reis in den Topf geben und zehn Minuten kochen. Der Reis soll nicht ganz gar sein, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Weinblätter auslegen, in die Mitte einen Esslöffel Füllung geben, die Seiten einschlagen und das Blatt zu einer „Zigarre“ fest zusammenrollen. Für die Sauce Wasser, Brühwürfel, Butter und den Saft einer halben Zitrone in einem Topf erhitzen. Die Sauce halbieren, in den Topf die Weinblätter schichten und mit der restlichen Sauce übergießen. 40 Minuten köcheln lassen. Zwei gepresste Knoblauchzehen und den Saft der halben Zitrone über die Weinblätter geben und weitere fünf Minuten köcheln.

sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.