Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gefüllte Weinblätter und schlesische Mohnklöße
Lokales Segeberg Gefüllte Weinblätter und schlesische Mohnklöße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 25.10.2013
Gleichstellungsbeauftragte Beate Mönkedieck schnitt mit den syrischen Schwestern Dakhaz, Newroz und Awaz Paprika klein. Quelle: Fotos: Domann
Bad Segeberg

Eine kurze Vorstellungsrunde und Kücheneinführung und los geht es. Etwa 20 Frauen und Kinder beginnen Paprika zu schneiden, Eier zu trennen oder Teig zu kneten. Im Rahmen der interkulturellen Woche fand gestern ein gemeinsames Kochen in der Schulküche der Gemeinschaftsschule am Seminarweg statt.

Gerichte aus Afghanistan, Aserbaidschan, Deutschland, Nigeria, Persien, Syrien und Schlesien wurden zubereitet. „Wir sind damals aus Schlesien geflüchtet, in Erinnerung an die Heimat haben wir häufiger schlesische Mohnklöße gegessen, die mache ich jetzt“, sagt Anne Pieschl aus Fahrenkrug und rührt Mohn, Rosinen und gehackte Mandeln in heiße Milch.

Auch geflüchtet sind die Schwestern Hevin und Amel Issa aus Syrien. Während die beiden Frauen Weinblätter waschen und Hühnchen in Stücke schneiden, schnippeln die Kinder von Hevin Issa grüne Paprikaschoten. „Wir sind seit einem Jahr in Bad Segeberg. Die Stadt gefällt mir, aber die Wärme und das Meer in meiner Heimat Syrien vermisse ich“, sagt die 13-Jährige Dakhaz. Kleine Gruppen haben sich gebildet, in unterschiedlichen Sprachen wird geredet. „Ich bin Lehrerin an der Theodor-Storm-Schule, unterrichte die Kinder und kenne viele der Mütter. Ich habe sie eingeladen, so lernen sie sich gegenseitig kennen und können sich helfen“, sagt Anke Martens, die auch Persisch spricht.

Die kulturellen Köstlichkeiten können heute beim Fest der Begegnung von 13 bis 17 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Schackendorf, Waidmannsheil 1, probiert werden.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige