Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gegenbesuch von Krems nach Krems
Lokales Segeberg Gegenbesuch von Krems nach Krems
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 21.09.2013

Wenn die Feuerwehr Krems II am Sonnabend, 28. September, ihren 80. Geburtstag feiert, erwartet sie ganz besondere Gäste, die den weitesten Weg für die Feier auf sich nehmen: 17 Kremser wollen sich bereits am Donnerstag mit Feuerwehrautos auf den Weg nach Krems II machen. Sie kommen aus dem 1000 Kilometer entfernten Krems an der Donau in Österreich und revanchieren sich für einen Besuch der Kremser in ihrem Krems.

Zwei Jahre ist es her, dass die Kremser Feuerwehr in Österreich ihr 150. Bestehen feierte. Zu diesem Anlass hatte sie im Internet nach anderen Kremser Feuerwehren Ausschau gehalten und diese zu ihrer großen Feier eingeladen. Drei Kremser Feuerwehren machten sie insgesamt ausfindig. Krems I ist jedoch nicht eigenständig, sondern gehört zu Leezen, ein drittes Krems antwortete nicht. Aber die Kollegen aus Krems II haben geantwortet und machten sich zu siebt auf nach Österreich.

„Dort hat die Feuerwehr einen ganz anderen Stellenwert. Mit ihren 24 000 Einwohnern hat die Stadt 450 Feuerwehrleute. Das ist mehr, als wir Einwohner haben und ein so großer Anteil, von dem auch die Bad Segeberger Feuerwehr nur träumen kann“, schwärmt Wehrführer Volker Schacht. Auch die Finanzierung steht auf anderen Beinen. Immerhin wurden in sechs Jahren 5000 Einsätze absolviert. „Wenn die Feuerwehr dort eine Katze vom Baum holt, wird sofort eine Rechnung geschrieben“, so Schacht.

Lachen muss er, wenn er an das Fest und die 10 000 bis 12 000 Feuerwehrleute denkt, die zur Leistungsbewertung angetreten waren. „Die alle zu bewirten, war ein Kraftakt. Wir sind eingesprungen und haben den Österreichern dabei geholfen“, erzählt Jörg Saggau. Damit allerdings sorgten die Segeberger Kremser für reichlich Verwirrung. „Auf unseren Shirts stand Feuerwehr Krems II und die dachten alle, wir wären die zweite Mannschaft der dortigen Feuerwehr. Angesprochen haben sie uns dann in reinem niederösterreichischem Slang. Wir haben nichts verstanden, was die Leute dort wiederum nicht verstanden haben. Sie glaubten ja, wir wären Österreicher“, so der Wehrführer.

Er und seine Feuerwehrleute freuen sich sehr über den Besuch der 17 Österreicher, für die sie sämtliche Ferienwohnungen in der näheren Umgebung gemietet haben. Das Besuchsprogramm für die Gäste hat Jörg Saggau zusammengestellt. Unter anderem geht es am Freitag nach Hamburg mit Hafenrundfahrt und Stadtbesichtigung. Am Sonnabend steht nach dem Frühstück die Besichtigung der Kreisfeuerwehrzentrale auf dem Programm.

Das Geburtstagsfest der Feuerwehr Krems II, zu dem sich bereits die Feuerwehren des 5. Bereichs im Amt Trave-Land sowie die Blunker Feuerwehr und die Jugendwehr Wensin angemeldet haben, beginnt um 15 Uhr mit Spielen ohne Grenzen. „Jeder, der Lust hat, ist herzlich eingeladen“, sagt Sebastian Ross. Dabei gibt es Kurioses, wie eine mit Pedalkraft angetriebene Motorsäge, die erstmals beim 125.

Bestehen der Blunker Wehr zu sehen war. Für die Kinder gibt es Spiele mit und ohne Wasser. Der Kremser Singkreis und die Fire-Drums sorgen für Musik. Zudem locken Kaffee und Kuchen, Deftiges vom Grill und abends Tanz. Die Feuerwehr hofft auf gutes Wetter und viele Besucher.

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems II am 1. November 1933. Zur Gründungsmannschaft gehörten in der Gastwirtschaft Diedrichsen, Schönböken, 32 Männer, ...

21.09.2013

Zur feierlichen Einschreibung der Auszubildenden im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein war auch Arne Konrad nach Bad Segeberg gekommen.

20.09.2013

Vom Dachdecker über Friseure und Metallbauer bis hin zu Zimmerern: 752 Auszubildende sind im Bereich der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein in das Berufsleben gestartet.

20.09.2013
Anzeige