Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gemeinsam stark: Mobbing-Opfer tun sich zusammen
Lokales Segeberg Gemeinsam stark: Mobbing-Opfer tun sich zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 03.09.2013

Mobbing kann fatale Folgen für die Opfer haben. Die Bezeichnung „üble Nachrede“ verharmlost zumeist die Auswirkungen für die Mobbingopfer.

Am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft oder im Verein können die Betroffenen die Verursacher häufig ausmachen, anders bei Cybermobbing. Menschen, die im Internet, vor allem in sozialen Netzwerken, durch Gerüchte und Lügen diffamiert werden, haben kaum Chancen, an die Urheber heranzukommen.

Opfer von Cybermobbing oder Internetstalking haben oft mit anhaltenden Problemen zu kämpfen. Psychosomatische Beschwerden bis hin zu Depressionen sind da keine Ausnahme. Eine Stütze können andere Betroffene sein. In einer neuen Selbsthilfegruppe zum Thema Cybermobbing und Cybercrime, die jetzt angeboten wird, wollen Betroffene miteinander über Fragen rund um die Folgen und über mögliche Hilfe sprechen.

Die Gruppe trifft sich zum ersten Mal am Dienstag, den 10. September, um 18.30 Uhr in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) an der Lübecker Straße 14 in Bad Segeberg. Beim ersten Treffen geht es vor allem darum, einander kennenzulernen, um der Anonymität im Netz etwas entgegenzusetzen. Jeder, der betroffen ist oder Interesse an dem Thema hat, ist willkommen.

Kontakt: Interessenten können sich anmelden unter der Rufnummer 0 45 51/30 05 oder per E-Mail unter kis-segeberg@awo-sh.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Renommierter Fachanwalt sieht Chancen für Einspruch gegen die Gültigkeit der Segeberger Kreiswahl, weil Grüne zur Mitgliederversammlung offenbar nicht korrekt eingeladen hatten.

03.09.2013

Diese Bande ist im ganzen Norden unterwegs, auch bei uns: Sechs Männer sollen seit Anfang des Jahres in Norddeutschland mindestens acht Einbrüche begangen und dabei unter ...

03.09.2013

Philosophieunterricht auf der Straße: Schüler fragten nach Gerechtigkeit, Schönheit und Tapferkeit.

03.09.2013
Anzeige