Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Generalprobe fürs Bewerbungsgespräch

Wahlstedt Generalprobe fürs Bewerbungsgespräch

Die Wahlstedter Poul-Due-Jensen- Schule geht besondere Wege, um ihre Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten. Möglich macht dies eine Kooperation mit der Firma Pelz.

Voriger Artikel
Wohnprojekt am Nelkenweg kommt auf den Prüfstand
Nächster Artikel
Dahlmannschule

Charleen (15), so wie die Schülerin es auch bei einer realen Bewerbung erleben würde.

Quelle: Hiltrop (3)/Domann

Wahlstedt. „Ich bin sehr kreativ und möchte mit Blumen gestalten.“ Ein bisschen eingeschüchtert sitzt Achtklässlerin Charleen vor Carsten Stammann und Lisa Pump. Die 15-Jährige steht den beiden aus der Unternehmensgruppe Pelz Rede und Antwort über ihren Ausbildungswunsch zur Floristin. Nun bildet der Folien-, Watte- und Vliesprodukte-Hersteller die zwar nicht aus, aber wie ein Vorstellungsgespräch abläuft, das können die angehende Personalmanagerin und ihr Kollege sehr wohl vermitteln. Und was außer einer aussagekräftigen Bewerbung noch wichtig ist, zeigen sie bei dem Vorstellungsgespräch unter realistischen Bedingungen ebenfalls auf.

Die Zwischenbilanz auf dem Ausbildungsmarkt in Schleswig-Holstein ist gut, sagt die Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein. Doch wer in seinem Traumjob ins Berufsleben starten möchte, der muss gut vorbereitet sein. Das an sich ist nicht neu. In allen Schulen gehören Praktika zum Stundenplan, wird das Schreiben von Bewerbungen im Deutschunterricht geübt. An Poul-Due-Jensen-

Schule in Wahlstedt, die bereits 2012 eine Kooperation mit verschiedenen Betrieben eingegangen ist, geht man mit dem praxisnahen Bewerbungstraining einen Schritt weiter.

„So ein Projekt ist auch für uns interessant, mit jedem Jugendlichen öffnen wir ein Überraschungspaket, sehen sehr gut aber auch schlecht vorbereitete Schüler“, sagt Stammann, dessen Fokus auch darauf legt, wie glaubwürdig der Wunsch seines Gegenübers rüberkommt. Und für die Schüler ist es eine besondere Erfahrung, denn anders als bei einem echten Vorstellungsgespräch gibt es im Anschluss ein Feedback, bei dem alles aufgezeigt wird, was prima lief, aber auch, wo kräftig nachgebessert werden muss.

Die Teilnahme ist freiwillig. So kommt es, dass bei dieser dritten Auflage nur 42 von rund 170 Acht- und Neuntklässler der PDJS das Angebot angenommen haben. „Klar wünsche ich mir, dass es mehr wären, aber wir wollen nur die ansprechen, die das wirklich möchten“, so Koordinatorin und Lehrerin Ulrike Stoffers. „Ich denke, die Firmenvertreter investieren viel Zeit, da sollten sie auch motivierte Schüler vor sich sitzen haben.“

Ein Sechserteam, darunter Pelz-Personalchef Emanuel Richter und Personalreferentin Nicole Lüttich, hat sich durch die Bewerbungsmappen, die Visitenkarten der Jugendlichen, gelesen, den Schülern zugehört, sie eingeschätzt und das Gesamtbild, das sie abgeliefert haben, beurteilt.

„Ich habe mir das alles viel schlimmer vorgestellt. Ich bin sehr zurückhaltend. Diese Erfahrung hat mir sehr für später geholfen, glaube ich“, zieht der 14-jährige Leif ein positiven Fazit ebenso wie Charleen. Die zwei haben jedoch auch noch ein Jahr Zeit, bis es für sie ernst wird. Schulabgänger 2017 sollten sich dagegen sputen. Wo es Ausbildungsplätze gibt, das wissen Jobcenter, Handelskammer und IHK.

Praktika- und Lehrstellenbörse finden sich unter anderem auf www.ihk-schleswig-holstein.de

 Heike Hiltrop

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.