Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gero Storjohann (CDU) gewinnt Direktmandat
Lokales Segeberg Gero Storjohann (CDU) gewinnt Direktmandat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:25 25.09.2017
Gero Storjohann (CDU) mit seiner Frau Maren.
Segeberg

Die CDU holt in dem Wahlkreis allerdings nur 34,6 Prozent, 6,2 Punkte weniger als 2013. Gleich 7,7 Prozentpunkte büßt die SPD ein, die diesmal nur auf 22,4 Prozent der Stimmen kommt. Klarer Gewinner ist auch hier die FDP: Satte 7,8 Prozenpunkte legen die Freidemokraten zu, sie kletterten auf 13,6 Prozent und sind drittstärkste Kraft in diesem Wahlkreis. Auf Platz vier liegen die Grünen, die auf 10,9 Prozent kommen (plus 2,3) noch vor der AfD, die ihr Ergebnis gegenüber 2013 zwar um 3,9 Punkte steigert, aber mit 8,9 Prozent einstellig bleibt. Die Linke erreicht in Segeberg/Stormarn-Mitte 6,9 Prozent.

Mehr zum Thema

Alle Ergebnisse aus Ihrem Wahlkreis 8

Alles zur Bundestagswahl lesen Sie auf unserer Themenseite

Live-Ticker: Die Bundestagswahl in Lübeck und Umgebung

Live-Ticker: Die Bundestagswahl aus Sicht unserer Berliner Kollegen

Nachrichten, Geschichten und Kandidaten-Porträt aus dem Wahlkreis 8 (Segeberg und Stormarn Mitte)

Diskutieren Sie die Bundestagswahl mit uns auf Facebook

Das Direktmandat geht wieder an Gero Storjohann. Der CDU-Mann aus Seth verliert zwar 4,3 Prozentpunkte, liegt aber mit 41,1 Prozent klar vor seinem SPD-Herausforderer Alexander Wagner, der 27,3 Prozent der Stimmen erzielt. Sein Vorgänger als Direktkandidat, Franz Thönnes, hatte 2013 noch 35,3 Prozent der Erststimmen gewonnen.

hol  

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!