Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Giftköder: Peta setzt 500 Euro Belohnung aus

Klein Rönnau Giftköder: Peta setzt 500 Euro Belohnung aus

Bei der Suche nach dem Täter, der vergangene Woche mit Giftweizen präparierte Wurstköder in Klein Rönnau ausgelegt hat, schaltet sich die Tierschutzorganisation Peta ein.

Voriger Artikel
Sportlicher Zeitplan für Kita am Streem
Nächster Artikel
Entwarnung nach sanfter Bohrung an der Oberbergstraße

Spaziergänger hatten am vergangenen Freitag entlang des Sportplatzes in Klein Rönnau mehrere, mit violett eingefärbtem Giftweizen präparierte Wurststücke gefunden.

Quelle: Polizei

Klein Rönnau. Zur Unterstützung der Suche setzt der Verein eine Belohnung von 500 Euro aus für Hinweise, die zur „Ermittlung und Überführung des Tierquälers führen“, kündigt Peta in einer Pressemitteilung an.

Wie bereits berichtet, hatten Spaziergänger am vergangenen Freitagnachmittag auf dem Wirtschaftsweg entlang des Sportplatzes in Klein Rönnau mehrere, mit violett eingefärbtem Giftweizen präparierte Wurststücke gefunden. Da möglicherweise weitere Köder ausgelegt wurden, rät die Polizei zu besonderer Vorsicht.

„Der Täter muss schnellstmöglich gefasst werden, damit die Vierbeiner wieder sorglos spazieren geführt werden können“, betont Judith Pein im Namen von Peta Deutschland e.V. „Neben der Gefährdung für Hunde stellen Giftköder auch eine Gefahr für Kinder, Katzen und freilebende Tiere dar. Hundehalter sollten bei Spaziergängen jetzt besonders aufmerksam sein und im Falle eines Verdachts auf Verzehr von präparierten Ködern umgehend einen Tierarzt aufsuchen.“ Es bestehe Lebensgefahr. Anzeichen für eine Vergiftung seien unter anderem Erbrechen, Durchfall, starker Unruhe oder Apathie.

Hinweise zu dem Fall an die Polizei unter ☎ 04551/8840.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.