Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gladebrügger wollen jetzt Strom sparen
Lokales Segeberg Gladebrügger wollen jetzt Strom sparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 29.08.2013

Um Energiekosten einzusparen, will der Planungs- und Umweltausschuss eine Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung im ganzen Dorf einführen. Wenn die Gemeindevertretung zustimmt, sollen die Straßenlaternen in der Gemeinde zunächst testweise für drei Monate zwischen 0.30 und 4.30 Uhr abgeschaltet werden. Die nächste Gemeindevertretersitzung findet am Montag, 16. September,statt.

Gar nicht sparen kann die Gemeinde, was die Geschwindigkeitskontrollen angeht: Man wollte das defekte Messgerät reparieren lassen. Nun aber musste der Ausschuss zur Kenntnis nehmen, dass eine Reparatur des defekten Gerätes genau so teuer wäre wie ein neues Gerät. Deshalb will der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeindevertretung die Anschaffung eines neuen Messgeräts empfehlen.

Generell will sich auch die neue Gemeindevertretung mit der Verkehrsaufsicht des Kreises über die Verkehrsberuhigung und die in Klein Gladebrügge gefahrenen Geschwindigkeiten unterhalten. Einen Gesprächstermin dafür hat man noch nicht. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ So lautet das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals am 8. September. St. Mariens Kirchenlotsen- und -vertreter waren sofort begeistert.

29.08.2013

Seit 15 Jahren wird im Bad Bramstedter Moor ehrenamtlich gearbeitet und die alte Bahn sowie das Moor erhalten. Am Sonntag, 1.

29.08.2013

Feiger Überfall auf ein altes Ehepaar: Wie die Polizei mitteilt, ist am frühen Mittwochmorgen in Oersdorf ein Ehepaar im eigenen Haus ausgeraubt worden.

29.08.2013
Anzeige