Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Glücksbringer Weißstorch
Lokales Segeberg Glücksbringer Weißstorch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 10.06.2016
Zwei am Sonnabend geschlüpfte Storchenküken sitzen am 02.05.2016 im Wildpark Eekholt bei Großenaspe (Schleswig-Holstein) im Nest. In dem Wildpark sind am Wochenende die ersten Jungstörche geschlüpft. Die kleinen Störche schlüpfen nach exakt 32 Tagen Brutzeit. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Eekholt

Ob er nun als Meister Adebar durch deutsche Kinder- und Volksmärchen klappert oder als Kalif Storch in orientalischen Erzählungen auftaucht – kaum eine Vogelart ist in so vielen Märchen und Mythen literarisch verewigt. In Eekholt ist der Storch ein Glücksbringer. Jedes Frühjahr wird sehnsüchtig seine Ankunft erwartet und genau registriert, welches Nest er besetzt. Am morgigen Sonntag lädt der Wildpark Eekholt zu einer Sonderveranstaltung zum Thema „Glücksbringer Weißstorch“, ab 11 Uhr an der Storchenanlage.

Im Mittelpunkt stehen die Weißstörche. Besucher können in der neuen Anlage die Eltern mit ihren Jungtieren am Storchenteich beobachten. Geplant sei, dass die Jungstörche dann auch beringt werden, so die Veranstalter. Anschließend geht es in den Bereich Moor und Heide, um den Störchen auf der Wiese einen Besuch abzustatten. Hier haben die Gäste Gelegenheit, bei den Ringablesungen dabei zu sein und auch einmal selbst zu erfassen und zu dokumentieren.

Natürlich können auch die anderen Attraktionen besucht werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Landeswettbewerb in Eutin erreichten die Segeberger Jarko Haaks und Jessica Urbschat vordere Plätze. Die Herausforderung war, plattdeutsche Texte vor großem Publikum zu lesen.

10.06.2016

Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagabend ein Radfahrer schwer verletzt worden. Der Mann geriet mit seinem Rad unter einen Lkw und war dort eingeklemmt.

09.06.2016

Bauausschussvorsitzender Wolfgang Tödt (BBS) räumt Fehler ein und warnt Bürgermeister Dieter Schönfeld.

09.06.2016
Anzeige