Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Godewind“ für den Windpark

Neuengörs „Godewind“ für den Windpark

Einweihungsfest für den erweiterten Bürgerwindpark Neuengörs-Weede.

Voriger Artikel
Kirchenkreis lädt zum Fest nach Laboe
Nächster Artikel
Schützen stehen jetzt unter Schutz

90 Anteilseigner hat der Windpark Neuengörs-Weede. Gestern feierten sie nach der Erweiterung eine Einweihungsparty.

Quelle: Foto: Petra Dreu

Neuengörs. „100 Gesellschafter waren mein Ziel, Das habe ich nicht ganz geschafft, aber 90 ist auch eine gute Zahl“, sagte Volker Schuldt, Geschäftsführer der Bürger-Energie Neuengörs-Weede GmbH. Zwischen Söhren und Neuengörs hatten er und seine Mitstreiter zu einem Einweihungsfest nach der Erweiterung des Windparks geladen. Für die Besucher aus den umliegenden Dörfern gab es Kaffee und Kuchen zur Musik einer Band, die ebenfalls für eine steife Brise steht – die schleswig-holsteinische Band „Godewind“.

Nicht alle in Neuengörs und Weede waren von der Erweiterung des bestehenden Parks begeistert. Bei einem Bürgerentscheid hatte sich dann aber eine Mehrheit für die Erweiterung ausgesprochen. Die sechs 1,5-Megawatt-Anlagen mit einer Gesamthöhe von 100 Metern sind inzwischen auch in die Jahre gekommen. Ergänzt werden sie seit diesem Jahr durch die sechs neuen 3,4-Megawatt-Anlagen mit einer Gesamthöhe von 150 Metern. Während die alten Anlagen zusammen 15 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren, erzeugen die neuen Anlagen immerhin 46 Millionen Kilowattstunden.

Volker Schuldt betonte, wie wichtig es sei, so viele Einwohner wie möglich bei dem Projekt mitzunehmen. „Eine gute Lösung dafür war der Kompromiss, anstatt der zehn möglichen Anlagen nur sechs zu bauen“, glaubt der Windpark-Initiator. Ob es dabei bleibt, ist eher unwahrscheinlich, denn nach dem letzten Entwurf des Regionalplans hat der Windpark drei neue Zipfel in Richtung Söhren, Mielsdorf und Stubben hinzubekommen, auf denen Platz für weitere vier Anlagen wäre. 14 Gesellschafter seien bereits vorhanden, weitere 40 hätten Interesse gezeigt, verriet Malte Schult von der Gesellschaft.

Prognosen für eine Umsetzung gibt es nicht. Schuldt: „Durch die Koalitionsverhandlungen ist noch sehr viel offen.“

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.