Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gönnebek Wehr bei 29 Einsätzen gefordert

Gönnebek Gönnebek Wehr bei 29 Einsätzen gefordert

Auf die 28 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Gönnebek ist Verlass. Das bewiesen die Feuerwehrleute einmal mehr bei 29 Einsätzen und über 110 weiteren Übungsdiensten, Sitzungen und Lehrgängen.

Voriger Artikel
Mutmaßlicher Messerstecher ist in der Psychiatrie
Nächster Artikel
Feuerwehrmusiker mit neuem Dirigenten

Friedrich Iwert (81) erhielt die Jahresspange für die 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Gönnebek. Auf die 28 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Gönnebek ist Verlass. Das bewiesen die Feuerwehrleute einmal mehr bei 29 Einsätzen und über 110 weiteren Übungsdiensten, Sitzungen und Lehrgängen. „Damit haben wir einen neuen Höchststand erreicht, denn noch nie hatten wir so viele Einsätze“, sagte Gemeindewehrführer Jan-Henrik Semerak während der Jahresversammlung. Acht Ehrenmitglieder und 104 Förderer hat die Feuerwehr außerdem.

Semerak sprach allen Feuerwehrleuten sowie den politisch Verantwortlichen seinen Dank für die optimale Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr aus. Die Wehr sei sehr gut aufgestellt, gut ausgebildet und ausgerüstet. Der Altersdurchschnitt beträgt 33,5 Jahre. Sehr verärgert äußerte er sich jedoch über die Lieferzeit der neuen Einsatzschutzkleidung im Vorjahr. 28 Wochen habe man darauf gewartet, obwohl zwölf Wochen vom Hersteller zugesagt waren. Die Gemeinde habe dafür rund 33000 Euro investiert.

Bei den Wahlen wurde Andreas Kack zum Gruppenführer gewählt, Jan Blömke zu seinem Stellvertreter, Stefan Elpel zum Schriftführer und Henning Hamann ist jetzt Kassenprüfer. Heiko Carsten wurde zum Funkwart ernannt und Barne Semerak zu seinem Stellvertreter.

Friedrich Iwert (81), erhielt die Jahresspange für die 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Gönnebek. Hilfsbereitschaft steht für den ehemaligen Milchfahrer im Kreis Segeberg nach wie vor an oberster Stelle. So habe er als Bürger bei einem Großfeuer in der Gemeinde Gönnebek im Jahr 1965 ausgeholfen. Anfang des Jahres 1967 ist er dann aktiver Feuerwehrmann geworden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.