Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gönnebek beschließt Ankauf weiterer SH-Netz-Aktien
Lokales Segeberg Gönnebek beschließt Ankauf weiterer SH-Netz-Aktien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 13.09.2017
Anzeige
Gönnebek

„Wie viele Aktien, das machen wir aber abhängig von der Jahresabschlussrechnung“, sagt Bürgermeister Knut Hamann (AWG). Wenn die Gemeinde kauft, dann müssen es aber mindestens 22 Aktien, das wären zum derzeitigen Preis 102871 Euro. Für ihn sei das eine gute Anlage der liquiden Mittel bei einer garantierten Dividende von 2,59 Prozent. Außerdem bekomme man nach der Mindesthaltezeit von fünf Jahren auch den Kaufpreis garantiert, betont Hamann. „Eine sichere Sache.“

Nach derzeitigem Stand könne die Gemeinde dank höherer Gewerbeeinnahmen auch mit einem Haushaltsplus von etwa 100000 Euro rechnen, so Hamann.

AFür die Sanierung der Brücke in der Ölstraße hat die Gemeinde einen Förderantrag beim Land gestellt für die Modernisierung ländlicher Wege in Schleswig-Holstein. Auf 140000 Euro wird die Maßnahme geschätzt, die im nächsten Jahr fällig ist, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. „Der maximale Fördersatz beträgt 53 Prozent“, so der Bürgermeister. Eine Entscheidung wird im November erwartet.

AAcht Baugrundstücke könnten auf der Grünfläche im Innenbereich der Gemeine im Rüsch/Westerbör entstehen, teilt Hamann mit. Nachdem sich vier Interessenten aus der Gemeinde gemeldet hätten, die im Dorf bauen wollen, habe man nun einen Grundsatzbeschluss gefasst, die entsprechenden Planungen anzupacken. Zwischen 800 und 1000 Quadratmeter groß könnten die Grundstücke sein, sagt Hamann. Er freut sich über das Interesse der „nächsten Generation“, die man gern im Dorf halten möchte.

nam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es werden Millionen an Investitionen: Auf 25 000 Quadratmetern entsteht im neuen Gewerbegebiet Segebergs größter Baustoffhandel. Nach Fertigstellung im kommenden Jahr möchte Hass+Hatje auch den Hagebaumarkt an der Rosenstraße auf erweiterter Fläche neu aufbauen.

13.09.2017

Für insgesamt 1,9 Millionen Euro – samt technischer Innenausstattung – ist am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Bad Segeberg ein Anbau für die Berufe der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik entstanden. Mittwochvormittag wurden die neuen Räume eingeweiht.

13.09.2017

Am Wochenende ist Landmarkt in Traventhal.

13.09.2017
Anzeige