Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gravierende Kanalschäden
Lokales Segeberg Gravierende Kanalschäden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 30.09.2016

Etwa 50 Jahre alt ist die Sether Straße „Am Bramberg“. Während die Oberfläche noch einigermaßen intakt ist, sind unterirdisch die Schäden gravierend. Laut Auswertung des Kanalkatasters sind die größten Schäden in der knapp 300 Meter langen Anliegerstraße zu finden. „Wenn wir die Schäden beheben und die Straße aufreißen, dann können wir auch die Oberfläche erneuern“, sagte Bürgermeisterin Maren Storjohann (CDU) gegenüber den LN. Da die Anlieger sich bei den oberirdischen Arbeiten mit 85 Prozent beteiligen müssen, hat es erste Gespräche gegeben, wie Weg und Belag aussehen könnten. Nun beschlossen die Gemeindevertreter ein Ingenieurbüro zu beauftragen, zwei unterschiedliche Varianten durchzurechnen.

Der Spielplatz am Kindergarten, der nachmittags für die Öffentlichkeit zugängig ist, soll ein neues Spielgerät erhalten. Der „Förderverein Kleine Sether“ spendet 3000 Euro, die Gemeinde beteiligt sich mit 4000 Euro. Nun sind Kinder und Erzieher gefragt, ihre Wünsche und Vorstellungen zu äußern.

Des Weiteren wurde eine Plakatierungsregelung verabschiedet. Ortsansässige Vereine und Verbände dürfen Plakate aufhängen, außerdem kann für Veranstaltungen aus dem Amtsbereich geworben werden.

Auswärtige Plakate sind nicht erwünscht. „Wir werden mit einem Hinweis am Ortsschild darauf hinweisen, dass Plakatieren nicht gestattet ist“, so Storjohann.

Außerdem kündigt die Gemeinde den Bewirtschaftungsvertrag des Sether Klärwerks mit dem Wege-Zweckverband zum 31. März 2017. „Wir wollen frei sein in der Entscheidung, wie es mit unserer Abwasserbeseitigung weitergeht“, so die Bürgermeisterin.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wird ein sehr teurer Temporausch: Die Polizei hat am Mittwochabend auf der Autobahn 21 einen Raser erwischt, der mit seinem Mercedes CLS mit 213 km/h über die ...

30.09.2016

Gemeinde investiert 105000 Euro – Erwartete Rendite im Jahr: 3000 Euro.

30.09.2016

Die Polizei hat am Mittwoch in Bad Bramstedt einen jungen Mann festnehmen können, der versucht hatte, einer Frau ein Handy zu stehlen.

30.09.2016
Anzeige