Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Große Ehrung für viele kleine Helden
Lokales Segeberg Große Ehrung für viele kleine Helden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 26.10.2013
In drei Kategorien wurden die Kinder und jungen Erwachsene bis 26 Jahren von der Sportjugend Segeberg geehrt. Quelle: Fotos: Silvie Domann

Wenn Kinder und Jugendliche ihre freie Zeit opfern und sich ehrenamtlich für andere einsetzen, dann ist das erwähnens- und lobenswert. Deshalb ehrt die Sportjugend des Kreissportverbandes Segeberg auf ihrer Vollversammlung Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahren, die sich ehrenamtlich in den Sportvereinen engagieren. Und das bereits seit 30 Jahren.

Gestern wurde das Jugendteam des Jahres 2013 ausgezeichnet, es kommt vom FSC Kaltenkirchen. Jugendwartin Petra Radtke sowie ihr Team Lena Koeplin, Steffi Konsorr, Ann-Kathrin Peterson und Sigrid Schlünzen organisieren Feiern und Veranstaltungen für die etwa 500 Kinder und Jugendliche, die im FSC Kaltenkirchen Sport treiben. „Wir fragen, was sich die Kinder wünschen und versuchen die Dinge umzusetzen“, sagte Petra Radtke. So sei zum Beispiel eine Schlafnacht in einer Turnhalle geplant und eine Faschingsfete für alle Kaltenkirchener Kinder und Jugendliche. Beliebt ist auch das Spaghetti-Essen am letzten Sonnabend vor Weihnachten. „Drei Stunden lang bieten wir das an, die Kinder haben ihren Spaß und die Eltern sind froh, dass sie beschäftigt sind“, so die Jugendwartin. Nun wurde dieser Einsatz belohnt, für jedes Teammitglied gab es eine Urkunde und ein Sportjugend-Duschtuch.

Um besonders junge Sportler für das Ehrenamt zu motivieren, hat der Vorstand sich eine neue Ehrung unter dem Motto „Kleine Helden ganz groß“ ausgedacht. Laura Spanjer (14) und Julia Kramp (zwölf) vom FSC Kaltenkirchen erhielten die ersten Urkunden dieser Kategorie. Beide Mädchen seien pünktlich, zuverlässig und hilfsbereit und hätten gerade ihren Jugendwartlehrgang abgeschlossen, sagte Beisitzer Christian Detlof. „Ich bin glücklich, wir möchten gern zusammen eine Kindergruppe betreuen“, sagte Julia.

In der Kategorie „Ihr seid unser Nachwuchs“ wurden Patrik Meinke, Fabian Berth (beide SV Friedrichsgabe), Robert Gardt (FSC Kaltenkirchen), Janina Möller (Dalarna Kattendorfer Reiterhof) und Yasemin Nicolaisen (TSV Weddelbrook) ausgezeichnet.

Außerdem standen einige Vorstandswahlen an. Torben Heyl wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Nina Blümel ist nun Beisitzerin. Für den ausscheidenden Beisitzer Christian Detlof konnte noch kein Nachfolger bestimmt werden.

Derzeit gehören 205 Sportvereine zum Kreissportverband Segeberg. 14 davon haben keine Kinder und Jugendliche als Mitglieder. Insgesamt sind etwa 29 000 Segeberger zwischen null und 18 Jahren in einem Sportverein aktiv.

Silvie Domann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Liberalen wählten eine neue Führungsmannschaft. Katharina Loedige als Vorsitzende verabschiedet.

26.10.2013

Junge Strukdorfer können sich allenfalls noch an die „Eintagsfliegen“ erinnern, die 2010 aufgelöst wurden.

26.10.2013

Wer sich Bad Segeberg und seiner Geschichte verbunden fühlt, der kommt an diesem Kalender nicht vorbei: Rechtzeitig einige Wochen vor der Vorweihnachtszeit legen Peter Zastrow ...

26.10.2013
Anzeige