Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Großes Fest auf dem Hof Hohlegruft
Lokales Segeberg Großes Fest auf dem Hof Hohlegruft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.09.2017
Nehms

Der Hof ist nach eigenen Angaben eine anerkannte Nutztierarche, das heißt, dass dort voll auf alte und gefährdete Nutztierrassen, wie das Angler Sattelschwein oder das Sundheimer Huhn gesetzt wird. Im Jahr 2014 wurde der Hofladen von den Lesern der ökologischen Verbraucherzeitschrift „Schrot & Korn“ sogar zum schönsten Hofladen Deutschlands gewählt.

Auf Führungen, Kutschfahrten, bei Vorführungen können der Hof und seine Bewohner kennen gelernt werden. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg und Ziegenbingo. Interessant für alle Saftfans ist die Möglichkeit, aus selbst mitgebrachten Äpfeln Saft pressen zu lassen.

Umrahmt wird der Tag auf dem Bio-Bauernhof von musikalischen Aufführungen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Adresse: Bioland-Hof Hohlegruft, Hohlegrufter Straße 4, 23813 Nehms; Telefonnummer 04555/424.

Mehr zu dem Bio-Hof gibt es im Internet unter www.hof-hohlegruft. de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Erfolg der letzten Klage gegen den Weiterbau der A 20 hat Klein Gladebrügge mit einer Klage gegen den Bauabschnitt 4 für die Teilstrecke A7–Wittenborn nachgelegt. Um zu verhindern, dass dort Tatsachen geschaffen werden, klagt die Gemeinde per Eilantrag.

26.09.2017

Weniger Ausgaben für die Beseitigung der Abwässer: Die Westerrader Gemeindevertretung beschloss am Montagabend einstimmig, dass die Westerrader ab 1. Januar 2018 für den Kubikmeter Schmutzwasser nicht mehr 2,26, sondern nur noch 1,40 Euro zahlen müssen.

26.09.2017

Stillleben mit Blumen und Landschaften des Künstlers Günter Machemehl (1911- 1970) werden derzeit im Groß Niendorfer Hofcafé ausgestellt. In Aquarell und mit farbiger Kreide malte der Spätexpressionist, der nach dem 2. Weltkrieg nach Sierksdorf kam und dort mit seiner Frau lebte.

26.09.2017