Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Großes Fest bei Spahr
Lokales Segeberg Großes Fest bei Spahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 04.06.2016
Interessiert schauen die Besucher den Mitarbeitern über die Schulter. Hier werden kaputte und zu schmutzige Eier aussortiert. Quelle: sd

Huhn an Huhn, soweit das Auge reicht. Zufriedenes Gegurre ist zu hören. „10000 Hennen haben wir hier, sie haben die Möglichkeit draußen im Gehege herumzulaufen“, sagt Christian Spahr. Doch derzeit ist es ihnen zu warm in der prallen Sonne. Spahr zeigt Besuchern seines Hoffestes den Bergkoppel-Stall und erzählt Wissenswertes über Hühner. Bis 10 Uhr legen die Hennen ihre Eier, danach dürfen sie bis Sonnenuntergang draußen herumlaufen. Unschöner Nebeneffekt: Bis zu 300 Tiere werden pro Jahr von Raubvögel und Füchsen gefressen.

Ein Stück weiter ist die Abpackhalle. Eier rollen über einen Tisch. Sind sie kaputt oder zu dreckig, werden sie aussortiert. Zum Schluss werden sie durchleuchtet, um Blutflecke oder Lichtsprünge (feinste Risse) zu entdecken. Gelbe und braune Küken picken und piepen am Halleneingang. Junghennenzüchter Fritz Knebusch hat die mitgebracht. Die „Lohmann braun“ sind um die 18 Wochen alt, wenn die auf dem Hof Spahr als Legehenne ankommen.

Doch nicht nur Hühner gibt es zum 150-jährigen Bestehen des Hofes Spahr zu sehen, Kunsthandwerker, ein Mittelaltermarkt, Pferde, Rinder, Ziegen und vieles mehr sind vertreten. Zahlreiche Buden laden zum Schlemmen ein, und für Kinder wartet die große Spielwiese. Sogar in einem Ball über den Teich zu kugeln, ist möglich. Auch heute von 10 bis 18 Uhr wird in Fahrenkrug An der Ziegelei weiter gefeiert.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich elf Vereine hatten gestern ihre Abordnungen und ihre Fahnenträger nach Bad Segeberg geschickt – Alexander Richter neuer Schützenkönig.

04.06.2016

Rund 80000 Euro sollen in vier Straßen fließen – Ingo Schadwinkel ist künftig „Spielplatz-Beauftragter“.

04.06.2016

Straßenfest lockte etliche Gäste nach Trappenkamp.

04.06.2016
Anzeige