Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Grundschüler kümmern sich um ihr eigenes Hochbeet
Lokales Segeberg Grundschüler kümmern sich um ihr eigenes Hochbeet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 10.10.2017
Quelle: sd

Kinder an die Natur heranführen möchte Michael Schulz, Geschäftsführer von Town & Country Haus und Botschafter der Town & Country Stiftung. Deshalb unterstützt er unter anderem die Arbeit der Projektplattform Netzwerk Natur. So werden Bäume, Hochbeete und Aquarien an Schulen oder Kindergärten gespendet. Nun hat die Bad Segeberger Franz-Claudius-Schule ein Hochbeet inklusive Sämereien und Gartenwerkzeug im Wert von 2500 Euro erhalten.

 Die Klasse 2b und ihre Lehrerin Michaela Busch werden sich um die knapp 2,5 Quadratmeter Beet kümmern. Jetzt begannen sie, Kräuter zu pflanzen, im Frühjahr wird dann gesät: Mohrrüben, Radieschen und Salat. Sogar Kürbis und Kartoffeln sollen einen Platz finden. „Es ist das 155. Hochbeet innerhalb von Deutschland und das dritte im Kreis Segeberg“, erläuterte Jessica Vollrath von Netzwerk Natur, die mit der Town & Country Stiftung allerlei Projekte in der Umwelt-Initiative „Zukunft Stadt & Natur“ macht.

„Wir wollen unsere Verbundenheit mit der Natur ausdrücken, auch wenn wir diese durch das Häuserbauen berauben“, sagte Schulz. Ein Hochbeet sei ein kleiner Ausgleich dafür. Ein Danke gab es von Schulleiterin Göntje Braren, die sich über das stabile Hochbeet freute, und dem Vertreter des Schulträgers Dirk Gosch. Er merkte an, dass es noch fünf weitere Grundschulen beim Schulträger gebe . . .

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige