Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hamburg übernimmt Sether Klärwerk
Lokales Segeberg Hamburg übernimmt Sether Klärwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 14.11.2017
Anzeige
Seth

Nun muss die Kooperationsvereinbarung von Kommunalaufsicht und Innenministerium genehmigt werden, bevor der Vertrag unterschrieben werden kann. „Wir haben eine gute Entscheidung getroffen“, betonte Bürgermeisterin Maren Storjohann (CDU) gegenüber den LN. Die Gemeinde habe das älteste Klärwerk im Kreis, mit dem Fachwissen der HSE könne es nun zu einem der modernsten werden. Zwei Jahre habe man sich mit dem Thema intensiv befasst, die Zusammenarbeit habe auf Augenhöhe stattgefunden. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der HSE.“

AFinanzen: Mit einem Fehlbetrag von 176 000 Euro hat die Gemeinde Seth 2015 gerechnet. Nun ergab der Jahresabschluss einen Fehlbetrag von nur 58 000 Euro.

„Wir haben also gut gewirtschaftet“, sagte die Bürgermeisterin. Außerdem wurde eine Nachtragssatzung für den aktuellen Haushalt beschlossen. Aufgrund von höheren Gewerbesteuerabgaben, der Baumaßnahmen im Gemeinderaum/Kindergarten, der Sanierung der Straße Am Bramberg und weiteren Ausgaben wurde das Haushaltsvolumen von etwa 2 400 000 auf 2 700 000 Euro erhöht.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele interessante Veranstaltungen liegen auch dieses Mal hinter dem Kulturverein Eilsdorf und Umgebung, der das Jahr am Freitag, 17. November, ab 20 Uhr mit dem Chor „Choryfeen“ in Hoffmanns beheiztem Stall ausklingen lässt. Der Eintritt ist frei.

14.11.2017

Er ist gerade mal 25 Jahre alt und doch „ein mit allen Wassern gewaschener Geigenvirtuose“ (Fono Forum). Menzel gastiert, begleitet von der Pianistin Mara Mednik am Freitag, 17. November, ab 19.30 Uhr im Bad Segeberger Bürgersaal.

14.11.2017

Bereits zweimal gastierte der Kabarettist Thomas Freitag (67) im Kleinen Theater in Wahlstedt – einmal als Schauspieler in „Der Priestermacher“ von Bill C. Davis.

14.11.2017
Anzeige