Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hamburger Straße: Maskierter überfällt Tankstelle
Lokales Segeberg Hamburger Straße: Maskierter überfällt Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 25.01.2017
Die Avia-Tankstelle in der Hamburger Straße ist am Dienstagabend gegen 22 Uhr überfallen worden. Quelle: Oliver Vogt
Anzeige
Bad Segeberg

Die Avia-Tankstelle in der Hamburger Straße in Bad Segeberg ist am Dienstagabend von einem Unbekannten überfallen worden. Wie die Polizei gestern meldete, sei gegen 22 Uhr ein maskierter Täter in den Verkaufsraum eingedrungen und habe eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann entkam mit dem Inhalt der Kasse. Laut Polizei ein Betrag in dreistelliger Höhe.

Anders als von dem Täter offenbar angenommen, war die Kassiererin zum Zeitpunkt des Überfalls nicht allein in den Räumen. Als der Täter den Verkaufsraum betrat, der Frau eine Schusswaffe vor das Gesicht hielt und Geld forderte, sei der Tankstellenpächter seiner Mitarbeiterin zur Hilfe gekommen, sagte Polizeisprecherin Silke Westphal. „Der Täter konnte den Mann aber wieder vertreiben.“ Mit welchen Worten er dabei gedroht hatte, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen gestern nicht sagen.

Während der Pächter die Polizei alarmierte, nahm der Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag an sich und floh zu Fuß in Richtung Theodor-Storm-Straße. Einen Spaziergänger, der ihm entgegen kam, rannte er dabei um. Laut Polizei wurde der Mann bei dem Sturz leicht verletzt. Die überfallene Kassiererin und der Pächter kamen mit dem Schrecken davon.

Eine Fahndung der Polizei nach der Tat blieb zunächst ohne Erfolg. Auch eine präzise Täterbeschreibung gibt es bislang nicht. Westphal zufolge ist das Gesicht des Mannes mit einer „Maske“ verdeckt gewesen. Details dazu verrät die Polizei aber nicht. Auffällig sei aber der nach vorn gebeugte Gang des Mannes gewesen. Außerdem habe er mit seinen Opfern Englisch gesprochen. Das lasse aber noch keinen Rückschluss auf die Nationalität des Mannes zu, betont Silke Westphal. Darüber hinaus wird der Täter als etwa 1,90 Meter groß beschrieben. Während des Überfalls trug er einen schwarzer Trainingsanzug mit einem weißem Streifen, schwarze Turnschuhe. Seine Hände hatte er mit schwarzen Handschuhen verhüllt.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zu dem Mann oder seinen Tatvorbereitungen machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 045 51/88 40 zu melden.

ov

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige