Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Handwerk informiert über „Meister-Bafög“
Lokales Segeberg Handwerk informiert über „Meister-Bafög“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 29.07.2016
Anzeige
Bad Segeberg/Lübeck

Wer sich für die Meisterprüfung oder eine andere Maßnahme der beruflichen Aufstiegsfortbildung interessiert, profitiert ab dem 1. August 2016 von zahlreichen Verbesserungen. Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), besser bekannt unter dem Namen „Meister-Bafög“, werden Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung altersunabhängig finanziell unterstützt. Mit höheren Fördersätzen, höheren Zuschussanteilen und höheren Freibeträgen bietet das neue AFBG gleichwertige Förderbedingungen wie sie auch Studierende in Form des Bafög erhalten.

Mit zwei Veranstaltungen in Elmshorn und Lübeck will die Handwerkskammer Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Meister-Bafög“ geben. Potenzielle Meisterschüler erhalten nicht nur einen Überblick über die Förderung, sondern es werden auch die aktuellen Lehrgänge der Kammer an ihren verschiedenen Standorten vorgestellt. Im Anschluss können Interessierte sich über das Anmeldeverfahren zur Meisterprüfung informieren und Fragen stellen.

Die Informationsveranstaltungen finden am 31. August in der Berufsbildungsstätte Elmshorn, Ramskamp 6, und am 7. September in der Handwerkskammer Lübeck, Breite Straße 10-12, jeweils von 16.30 bis 18.30 Uhr statt.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Lübeck. Dort können sich Interessierte auch zu den Veranstaltungen anmelden.

Kontakt: Simon Hofmann, Telefon 0451/388870, E-Mail: shofmann @hwk-luebeck.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Start für neuen Präsidenten – Losverkauf zum Stadtfest ist die Haupteinnahmequelle.

29.07.2016

Bornhöveds Jugendfeuerwehr war eine Woche lang offline auf dem Nordsee-Campingplatz in Büsum.

29.07.2016

Gleichzeitig sind über 470 Bewerber noch auf Suche.

29.07.2016
Anzeige