Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Hat der Angeklagte einen Jungen missbraucht?

Bad Segeberg Hat der Angeklagte einen Jungen missbraucht?

Ein erneuter Fall von Kindesmissbrauch wird derzeit im Amtsgericht Bad Segeberg verhandelt. Angeklagt ist der Afghane H., der beschuldigt wird, am 22.

Bad Segeberg. Ein erneuter Fall von Kindesmissbrauch wird derzeit im Amtsgericht Bad Segeberg verhandelt. Angeklagt ist der Afghane H., der beschuldigt wird, am 22. Mai 2012 einen damals viereinhalbjährigen Jungen iranischer Herkunft zu sexuellen Handlungen gezwungen zu haben. Sowohl der Angeklagte als auch das Opfer waren zu dem Zeitpunkt Bewohner der Asylbewerberunterkunft in Schackendorf.

Mit verschlossener Miene verfolgte der durch sein schütteres Haar älter wirkende 23-Jährige die Anklageverlesung durch Staatsanwältin Ulrike Bartscher, die ihm von einer Dolmetscherin übersetzt wurde. Ihm wird zur Last gelegt, den kleinen Jungen auf sein Zimmer gelockt und sowohl sich als auch dem Kind die Hose ausgezogen zu haben, um sein erigiertes Glied am Po des Kindes zu reiben. Als er das Kind aufgefordert hatte, sich darauf zu setzen, weigerte es sich. Daraufhin habe der Angeklagte seine sexuellen Handlungen beendet. Er habe dem Kind Schokolade gegeben und es aufgefordert, niemandem davon zu erzählen. Während der Verhandlung verweigerte H., der durch den Segeberger Rechtsanwalt Volker Sprick vertreten wird, jegliche Stellungnahme.

Während die als Nebenkläger auftretenden Eltern des Kindes in der gestrigen Sitzung nicht anwesend waren, hatte ein Zusammentreffen mit dem Anklagten früher für Emotionen gesorgt. In der ersten Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit sollen besonders beim Vater des Kindes die Emotionen hochgekommen sein. Er hatte mit der Faust gegen eine Wand im Gericht geschlagen und sich verletzt.

Während der Vater ärztlich versorgt wurde, habe M. das Gericht verlassen können, teilte dessen Rechtsanwalt mit.

Für die kommende Sitzung am 19. September um 9 Uhr hat die zuständige Richterin Silke Schneider bereits vorgesorgt und die mobile Einsatzgruppe der Justiz für das nächste Zusammentreffen von Vater und H. beordert.

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.