Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hausaufgaben per E-Mail

Itzstedt Hausaufgaben per E-Mail

Im laufenden Schuljahr investierte der Schulverband im Amt Itzstedt 80000 Euro in den Ausbau digitaler Medien an der Schule im Alsterland. An den Standorten Nahe und Sülfeld wurden insgesamt 60 moderne PC-Arbeitsplätze eingerichtet und alle Klassenräume mit Beamern ausgestattet.

Voriger Artikel
Radfahrerin tödlich verletzt
Nächster Artikel
Falscher Millionenerbe: War er selbst Opfer einer Masche?

80000 Euro in digitale Medien investierte der Schulverband in den Standorten Nahe und Sülfeld.

Quelle: Foto: Hfr

Itzstedt. Für den mobilen Einsatz im Klassenraum stehen zudem Laptops und Netbooks zur Verfügung. Nachdem in den schulischen Gremien zunächst ein Medienkonzept erarbeitet und beschlossen worden sei, werde jetzt in zwei Ausbaustufen ein pädagogisches Netzwerk eingerichtet, teilt die Schule im Alstterland mit. Seit der Fertigstellung der ersten Stufe im November 2017 steht der Schule mit dem System IServ eine eigene Kommunikationsplattform zur Verfügung. Alle Schüler haben eine eigene E-Mail-Adresse und persönlichen Speicherplatz auf den Servern der Schule erhalten. Über diese Plattform können sich die Schüler direkt austauschen und mit Lehrkräften in Kontakt treten. Joshua Bellmann, Klasse 9b, ist begeistert: „Jetzt sind meine Daten sicher und ich kann meine Hausaufgaben der Lehrerin auch per E-Mail schicken.“ Für seinen Mitschüler Tim ist wichtig, dass er sich den Desktop nach seinen Bedürfnissen einrichten kann und diesen mit jeder Anmeldung im System so wieder vorfindet.

In der nächsten Ausbaustufe werde die WLan-Infrastruktur an beiden Standorten an die Anforderungen eines modernen Unterrichts angepasst, teilt die Schule weiter mit. Ab Sommer 2018 stehe dann im gesamten Schulgebäude WLan zur Verfügung, sodass Schülerinnen und Schüler ihre eigenen mobilen Endgeräte im Unterricht nutzen können. Durch diese Ausbaumaßnahmen könne die Schule ihr Konzept zur digitalen Bildung umsetzen. Digitale Bildungsinhalte würden auf alle Fächer verteilt und ein systematischer Einsatz von Medien im Unterricht möglich gemacht. Dank dieser Investitionen erfülle die Schule im Alsterland schon jetzt viele Anforderungen, die die Kultusministerkonferenz in ihrem Strategiepapier zur Bildung in der digitalen Welt vorsehe.

Interessierte können sich über die Medienausstattung am Tag der Offenen Tür am Sonnabend, 10. Februar, von 11 bis 14 Uhr an den Schulstandorten in Nahe und Sülfeld informieren.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.